Wenn der Sommer zuende geht werden die Schlangen vor den mallorquinischen Arbeitsämtern wieder länger.

28. September - Im Herbst laufen auf Mallorca viele Arbeitsverträge aus - dann verabschieden sich viele Angestellte. in den "Paro".. MM erklärt, wie Betroffene vorgehen sollten. mehr...

Gasanlagen müssen in einem Rhythmus von fünf Jahren gewartet werden

9. Januar - Auf Mallorca werden Heizungen und Küchenherde häufig mit Gas betrieben. Ob Erd- oder Butangas, die Anlagen müssen regelmäßig gewartet werden. Was es bei der Inspektion zu beachten gilt.

mehr...

24. November - Vermögen im Ausland: Die Europäische Kommission hat ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Spanien wegen der 2013 eingeführten Deklarationspflicht eingeleitet. Das teilt Rechtsanwalt Alejandro del Campo von der Kanzlei DMS Consulting aus Palma mit, der im Frühjahr 2013 eine Beschwerde gegen die Vorschrift eingereicht hatte. mehr...

18. November - Die Balearen-Regierung hat inzwischen offiziell bestätigt, dass die Erhöhung der Einkommenssteuer und der Vermögenssteuer nicht erst 2016 wirksam wird, sondern rückwirkend für 2015. Wie berichtet, dreht die Regionalregierung an der Steuerschraube, um Mehrausgaben im Sozialetat ausgleichen zu können. mehr...

Mit einem Aktionsplan will IB-Salut die Wartezeiten auf Operationen verringern.

12. November - Die Patienten des staatlichen Gesundheitssystems IB-Salut warten im Schnitt 117 Tage auf eine Operation und 90 Tage auf den ersten Termin beim Spezialisten. mehr...

6. Juli - Zu viel an den spanischen Fiskus bezahlte Erbschaftssteuer kann zurückgefordert werden – auch auf Mallorca. Ein Präzedenzfall hilft bei der Klage. Das Urteil in spanischer Sprache steht bei den Autoren zur Anforderung bereit. Diese sind auch bereit, entsprechende Ansprüche für geschädigte Erben geltend zu machen. mehr...

Thomas Kaczmarek und Elisabeth Kiess von Handicap Mallorca eröffnen im Februar einen ambulanten Pflegedienst auf der Insel.

21. November - Den Lebensabend auf Mallorca verbringen, das ist für viele Deutsche ein Traum. Nicht wenige machen ihn wahr und ziehen auf die Sonneninsel. Aber was, wenn man plötzlich pflegebedürftig wird? Ist die Versorgung auch im Ausland gesichert? Bezahlt die deutsche Pflegeversicherung auch Leistungen in Spanien? Ein Überblick. mehr...

Die Preise an Mallorcas Tankstellen variieren stark.

17. November - Nirgendwo in Spanien sind Benzin und Diesel so teuer wie auf Mallorca. Bis zu zehn Cent pro Liter zahlen Autofahrer auf der Insel mehr als in manchen Festlandregionen. Aber auch auf der Insel variieren die Spritpreise stark. Zum Glück gibt es eine Internetseite, auf der man die aktuellen Preise an Mallorcas Tankstellen vergleichen kann. mehr...

Übersicht über Palmas Parkhäuser.

3. November - Ein Besuch in der Inselhauptstadt gehört für viele Mallorca-Urlauber zum Pflichtprogramm. Vor allem an Tagen mit schlechtem Wetter rollt dann eine Blechlawine ohnegleichen gen Palma. Wohin mit dem Auto, ist dann die alles entscheidende Frage. Hier eine Übersicht über Palmas Parkhäuser. mehr...

REPORTAJE SOBRE LA APLICACION DE LA NUEVA NORMATIVA DEL DESCUENTO CON EL CERTIFICADO DE RESIDENTE

1. November - Ab dem 1. November gibt es für Flug- und Fährgesellschaften keine Ausrede mehr – theoretisch. Ab diesem Stichtag müssen sie auf das elektronische System SARA (Sistema de Acreditación de Residencia Automático) als Nachweis für den Residentenrabatt umgerüstet habe. Die Unternehmen hatten seit Oktober 2013 Zeit, auf das System umzustellen und Mängel zu beseitigen. mehr...

Spätestens zum Jahresende wird ein Neustart des Sendersuchlaufs fällig.

26. Oktober - Wer auch nach dem 26. Oktober 2014 wie gewohnt auf Mallorca spanisches Fernsehen schauen möchte, sollte auf Nummer sicher gehen: die TV-Sender bekommen neue Frequenzen. Rund die Hälfte der Inselbewohner werden Hilfe vom Fachmann benötigen, um die Antenne nachzurüsten. Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten. mehr...

Die Bewohner von Las Palmeras müssen derzeit zum Postamt nach Arenal, um ihre Briefe abzuholen.

22. Oktober - Die spanische Post liefert seit dem Sommer in Urbanisationen außerhalb von Kernorten wie Llucmajor nicht mehr aus wie bisher. Betroffen sind etwa Urbanisationen wie Las Palmeras, Cala Pi, S'Estanyol. Das gilt für "Normalsendungen". Diese müssen nun beim Postamt abgeholt werden. Die Alternative: Gemeinschaftsbriefkästen. mehr...

Auf Mallorca führen oft Baufehler zu Feuchtigkeit und Schimmel.

8. Oktober - Schimmelpilze lieben das feucht-warme Klima auf Mallorca, nisten sich gerne in die Häuser ein, und mit dem Herbstregen breiten sie sich jetzt richtig aus. Niemand mag die muffig riechenden Mitbewohner, aber viel unternommen wird oft nicht gegen sie. Dabei besteht aus gesundheitlichen Gründen dringend Handlungsbedarf. mehr...

Ab 1. November 2014 kommen Mallorca-Residenten auch ohne Wohnsitzbescheinigung in den Genuss eines Flugrabatts.

7. Oktober - Zum 1. November 2014 tritt auf Mallorca und den Nachbarinseln eine neue Regelung in Kraft, die den Balearen-Bürgern das verbilligte Reisen aufs Festland vereinfacht: Die bislang am Airport oder Hafen geforderte Meldebescheinigung (certificado de residente) muss nicht mehr vorgelegt werden. mehr...

So mancher Urlauber will nicht ins Hotel, sondern ins Landhaus. Der Gesetzgeber hat die Ferienvermietung von frei stehenden Einf

30. September - Die Zahl der legal vermieteten Ferien-Villen und Chalets auf Mallorca hat sich seit zwei Jahren mehr als verdoppelt. Wer eine solche Immobilie besitzt, kann so die Unterhaltskosten hereinholen. Das Tourismusministerium schreibt für Vermieter seit 2012 ein vereinfachtes Prozedere vor. Was Fincabesitzer vor einer Vermietung beachten müssen ... mehr...

Die von der EU regulierten Preise gelten nicht, wenn man von Mallorca aus mit einem spanischen Handy telefoniert.

20. September - Wer mit einem spanischen Mobiltelefon nach Deutschland reist und dann innerhalb Deutschlands eine SMS verschickt, der zahlt 7 Cent - ganz so wie es die Roaming-Verordnung vorsieht. Wer allerdings nach der Rückkehr in sein spanisches Heimatnetz eine SMS an die gleiche deutsche Nummer schickt - der zahlt je nach Anbieter unter Umständen mehr als 70 Cent. mehr...

Casas de Campo sind nahezu überall auf Mallorca zu finden. Manche von ihnen sind schon 50 Jahre alt. Viele wurden ohne Genehmigu

16. August - Der Inselrat von Mallorca hat den Weg freigemacht, um die Legalisierung von ohne Genehmigung errichteten Landhäusern zu ermöglichen. Das betrifft auch Anbauten und Schwimmbecken auf der Finca. Eines steht fest: Gratis gibt es die "Absolution" nicht. Es fallen Strafgebühren von bis zu 25 Prozent der Baukosten an. mehr...

Immer mehr Menschen buchen ihre Flüge online. Hier lauern allerdings versteckte Kosten.

9. August - Beim Buchen einer Reise ist es mit dem reinen Flugpreis oft nicht getan. "Ticketpauschale", "Servicecharge", "Kartengebühr" - bei fast allen Fluggesellschaften kommen während des Buchungsvorgangs noch weitere Kosten hinzu. MM liefert den Überblick, welche Regeln bei welcher Airline gelten. mehr...

Auch deutsche Autos auf Mallorca können den spanischen TÜV absolvieren.

7. Juli - Internationale Mallorca-Residenten sind verunsichert: "Muss ich mein Auto nach Spanien ummelden?", heißt in diesen Wochen wieder einmal die Gretchen-Frage. Für Steuerinländer heißt die Antwort ab Herbst eindeutig "ja". Noch gibt es allerdings Verzögerungen bei der Gesetzgebung. Wer auf der Insel nur eine Immobilie besitzt, bleibt im Übrigen außen vor. mehr...

Rosen gelten als die schönsten Blumen der Welt.

18. Juni - Rosen gelten als die schönsten Blumen überhaupt. Gartenfreunde auf Mallorca pflegen sie mit viel Liebe und sind auf die Ergebnisse oft mächtig stolz. Hier ihre Tipps zur optimalen Behandlung. Bei der Bewässerung von Rosen ist es unerlässlich, dass die Erde niemals total austrocknet. mehr...

Für viele Fernsehfreunde ist das Internet die einzige Möglichkeit, im Ausland deutsches TV zu empfangen.

15. Juni - Wer auf Mallorca lebt und weder über Fernseher noch Satellitenschüssel verfügt, kann dennoch deutsches TV sehen. Mit  Mediatheken, Livestreams und Video-on-demand-Programmen gibt es verschiedene Möglichkeiten, online fernzusehen. Aber nicht alle dieser Angebote können im Ausland genutzt werden. mehr...

Björn Pagers von der Deutschen Rentenversicherung Bund berät umfassend und kompetent - hier bei den Beratungstagen 2013.

7. Juni - Den Ruhestand auf der Sonneninsel Mallorca verbringen, das ist der Traum vieler Deutscher. Aber wie sieht es eigentlich mit den Rentenbezügen aus? "Wichtig ist zunächst, in welchem Land der Anspruchsteller in die Rentenkasse einbezahlt hat", weiß Björn Pagers, von der Deutschen Rentenversicherung Bund. mehr...

Son Espases ist zurzeit das modernste und größte der öffentlichen Krankenhäuser auf den Balearen.

7. Juni - Rund 90 Prozent der Patienten in öffentlichen Krankenhäusern auf den Balearen würden die IB-Salut-Kliniken weiterempfehlen. Auf einer Skala von fünf Punkten vergaben die Befragten durchschnittlich eine Note von 4,39. Zwischen Juni 2013 und Mai 2014 wurden insgesamt 4000 Patienten in acht Krankenhäusern befragt. mehr...

Neue Perspektiven: Für gesetzlich Versicherte ist es künftig einfacher, sich im Ausland behandeln oder operieren zu lassen.

11. Mai - Die Nachricht klingt zunächst sehr vielversprechend: Die Umsetzung einer EU-Richtlinie zur freien Arztwahl in Europa soll die Rechte der gesetzlich versicherten Patienten stärken. Wer es als Kassenpatient vorzieht, sich statt zu Hause von einem Arzt im EU-Ausland behandeln zu lassen, soll dazu künftig Gelegenheit bekommen. So einfach ist es aber nicht. mehr...

Wer sich auf Mallorca niederlassen will, kommt an einem Besuch des Ausländeramts in Palma nicht vorbei.

5. Mai - Wer als Deutscher  dauerhaft auf Mallorca leben und arbeiten möchte, der muss sich zunächst auf eine Reihe von Behördengängen einrichten und wird schnell merken: Bürokratie ist keine deutsche Erfindung. Einige Dinge können bereits vor, andere erst nach dem Arbeitsbeginn erledigt werden. MM informiert Sie über die korrekte Reihenfolge der einzelnen Behördenbesuche. mehr...

Der Verkehrsbeauftragte der Stadt Palma, Gabriel Vallejo, vor einem Plakat der App.

1. April - Wer in der blauen Zone in Palma parkt, kann das Parkticket ab sofort "virtuell" lösen. Alles was man dafür benötigt, ist die App "Telpark". Vorher muss man sich auf der Homepage der kommunalen Gebührenstelle ORA mit den persönlichen Daten, der Nummer einer Bankkarte und dem Kennzeichen des Fahrzeugs registrieren. mehr...

Seit den versuchten Terroranschlägen im Jahr 2006 haben die Behörden Flüssiges aller Art besonders im Visier.

26. März - Gute Nachrichten für Vielflieger: In nicht allzu ferner Zukunft darf man voraussichtlich die Cola oder die Sonnencreme wieder mit an Bord nehmen. Das hat jedenfalls EU-Verkehrskommissar Siim Kallas für 2016 angekündigt, wenn sich die neuen Flüssigkeitsscanner an den europäischen Flughäfen bewähren sollten. mehr...

Umsonst parken gibt es am Flughafen nicht mehr, dafür eine neue Flatrate für das Parkhaus.

26. März - Mit einer deutlichen Preissenkung für Langzeitparker macht der Flughafen von Palma den privaten Anbietern neuerdings Konkurrenz. Die sogenannte Flatrate (tarifa plana) kostet 69 Euro und ist ab mindestens fünf bis maximal 20 Tage buchbar und das im zentralen Parkhaus, direkt gegenüber dem Terminal. mehr...

Waren mit dem ersten Gespräch mit der Flughafenleitung zufrieden: Maxi Lange von Baldea und Dietrich Behnke.

20. März - Dietrich Behnke ist 73 Jahre alt, von Beruf Ingenieur und kann beharrlich sein, vor allem wenn es um seine Hundedame Frieda geht. Die hatte sich Anfang Dezember vergangenen Jahres am Flughafen von Palma auf dem Kofferband in ihrer Transportbox überschlagen. Mit Hilfe von MM und der Tierschutzorganisation Baldea fand ein Gespräch mit dem Airport statt. mehr...

Neue Kabine der "Premium Economy Class" bei Condor.

17. März - Flug Düsseldorf-Mallorca: "Das letzte Mal saß ich wieder neben einem stark übergewichtigen Herrn. Bei aller Toleranz - der ständige Körperkontakt, der einem dabei aufgezwungen wird, ist einfach unzumutbar", sagt eine Vielfliegerin. Airlines bleibt der zunehmende Unmut der Passagiere nicht verborgen. Sie prüfen, mehr Komfort zuzulassen – gegen Aufpreis. mehr...

Spanisches Sprichwort: "Eine Garnele, die schläft, wird vom Strom davon getragen". Vielleicht sogar bis in die Markthalle von Sa

12. Februar - Warum heißt es im Deutschen "Ohne Fleiß kein Preis" - und im sinngemäß gleichen Ausdruck auf Spanisch lässt sich eine Garnele treiben? Was haben der Spatz, die Meise und der Hering gemein? Redewendungen und Sprichwörter gibt es in allen Ländern, manche sind ähnlich, manche passen nur zu einem Land. Doch gemein ist allen: Der Inhalt ist zeitlos. mehr...

Zinsen und Einnahmen aus Kapitalanlagen im Ausland geraten ins Visier des deutschen Fiskus.

5. Februar - Die Europäische Zinsrichtlinie 2003/48 EG muss in allen EU-Staaten bis Juli 2014 umgesetzt sein. Was so harmlos klingt, ist in Wirklichkeit ein schweres Geschütz. Es betrifft aus deutscher Sicht insbesondere in Deutschland Ansässige, die Vermögen im Ausland haben und hieraus Erträge erzielen, also etwa Einkünfte aus ausländischen Investmentfonds oder Festgeld. mehr...

Das Buch zeigt 20 Privatgärten in ganz unterschiedlichen Lagen - Orte, an denen man gerne etwas verweilen würde.

27. Januar - Um es gleich vorweg zu sagen: es ist ein schönes Buch. Es macht Mallorca-Freunden vermutlich genauso viel Spaß wie Garten-Freunden. Und wer einen Garten auf der Insel besitzt, könnte fast Glück empfinden. Was ja auch der Titel bereits impliziert: "Die geheimen Gärten von Mallorca - Glücksorte unter südlicher Sonne"  von Sabine Wesemann mit Fotos von Jürgen Becker. mehr...

Sepa ist das Kürzel für den einheitlichen europäischen Zahlungsraum, Single European Payments Area, den die EU anstrebt.

24. Januar - Ein Bereich, in dem sich Europa-Politiker um eine Vereinheitlichung der bislang von Staat zu Staat variierenden Vorschriften bemühen, ist der bargeldlose Zahlungsverkehr. Ziel ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Zahlungsraumes (Sepa). Am 1. Februar tritt nun die nächste Reformstufe in Kraft. MM beantwortet die wichtigsten Fragen. mehr...

Im Gegensatz zum Laptop kann ein Tablet künftig während des ganzen Flugs benutzt werden.

23. Januar - Die europäischen Airlines haben jetzt eine Grundlage dafür, dass elektronische Geräte wie zum Beispiel der MP-3-Player auch bei Start und Landung eingeschaltet bleiben dürfen. Das gilt auch für Handys und andere Mobilfunkgeräte. Diese müssen sich allerdings im sogenannten "Flug-Modus" befinden. mehr...

Ein ausgetüfteltes Beförderungssystem sorgt dafür, dass der Koffer dort ankommt, wo er hin soll.

21. Januar - Im Airport von Palma gehen im Jahr 22 Millionen Menschen aus und ein. Jeder hat mindestens ein Gepäckstück dabei. Damit beim Flug die richtige Tasche am richtigen Gepäckband am Zielort ankommt, ist ein technisches und logistisches Wunderwerk notwendig. Doch trotz hoch entwickelter Systeme geht immer wieder Gepäck verloren. mehr...

Gebrauchtwagen-Markt auf Menorca.

16. Januar - Verwirrung und Verärgerung stiftet die im Januar in Kraft getretene Änderung der Übertragungssteuer beim Kauf von Gebrauchtwagen von Privat. Vor allem bei älteren Fahrzeugen ist die Steuer jetzt so hoch, dass sich der Kauf möglicherweise gar nicht mehr lohnt. mehr...

Und die Wohnbarkeitsbescheinigung?

16. Januar - Bei einem Immobilienerwerb ist die sorgfältige Prüfung der Vertrags- und Rechtslage das allererste Gebot. Da gibt es lange Checklisten, von der Baugenehmigung über die Grundbucheintragung bis zu den Grundsteuern. Wenig Beachtung findet dabei ein unscheinbares postkartengroßes Stück Papier: die Bewohnbarkeitsbescheinigung (Cédula de habitabilidad). mehr...

Beim Check-in fällt auf, dass die Passagiere unterschiedlich sind. Je nachdem, ob sie eine Kundenkarte haben, dürfen sie zum Bei

8. Januar - Wie Fluggesellschaften ihre Preise machen, das erschließt sich dem Laien meistens nicht. Schnäppchensuche lohnt sich oft, wenngleich sie kompliziert ist. Vor allem, weil sich die Preise nicht eins zu eins vergleichen lassen. Ähnlich variantenreich sieht es aus, wenn man die Vielflieger-, Bonus- oder Kundenkartenprogramme der Airlines unter die Lupe nimmt. mehr...

Die Wartezeit wird auf den Bildschirmen angezeigt.

19. Dezember - Links oder rechts? Das ist stets die Frage, wenn man sich am Flughafen Palma zur Sicherheitskontrolle begibt. Jetzt erleichtert eine Anzeigetafel die Entscheidung: Sie zeigt die ungefähren Wartezeiten an den beiden Kontrollstellen an, die sich an den Extremen  der Abflughalle befinden. mehr...

Luftaufnahme des Universitätskrankenhauses Son Espases.

15. Dezember - Die staatliche Infrastruktur, die für die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung auf Mallorca zur Verfügung steht, reicht vom modernen Universitätskrankenhaus (Son Espases), bis zur kleinen "Basiseinheit" (Unidad Básica), wie es sie in vielen Inselortschaften gibt. Insgesamt existieren auf Mallorca vier staatliche Krankenhäuser. mehr...

Vor allem Landwirte machen sich das Feuer zunutze, um Grünabfälle zu entsorgen.

30. November - Selbst im Sommer, bei extremer Hitze und Trockenheit, ist es nicht pauschal verboten, Feuer zu machen. Die Vorschriften variieren je nach Gegend und Jahreszeit. Entscheidend ist das balearische Dekret 125 von 2007, das Waldbrände verhindern soll. Das Dekret regelt, wer, wann, wo Feuer machen darf. mehr...

Preise unter Spannung: Wer weniger zahlen will, sollte erstmal die vertraglich vereinbarte Stromleistung überdenken.

28. November - Mehr als 50 Anbieter tummeln sich sechs Jahre nach der Liberalisierung auf dem spanischen Strommarkt. Für Privathaushalte lohnt sich ein Anbieterwechsel rein rechnerisch in der Regel kaum. Einfacher ist die Senkung der Stromleistung. Alternativen bieten auch Kooperativen. Vorsicht ist gemahnt wegen zusätzlicher Versicherungen oder Kostenfallen. mehr...

Schon der Transport eines alten Olivenbaums ist aufwendig und teuer.

27. November - Hausbesitzer auf Mallorca, gleichgültig ob Mallorquiner oder Fremde, träumen in der Regel von einer Palme oder einem alten Olivenbaum im Garten. Beides ist mit ziemlichen Mühen verbunden. Und mit Kosten. Wer hat schon einen mehrhundertjährigen Baum direkt vor der Haustür? mehr...

Bei Neukunden sind bestimmte Funktionen häufig gesperrt.

17. November - Wer einen Vertrag bei einem Mobilfunkanbieter abschließt, muss damit rechnen, dass Telefonate ins Ausland zunächst nicht möglich sind. Viele Unternehmen fürchten offenbar, auf unbezahlten Rechnungen sitzen zu bleiben. Ein Blick ins Kleingedruckte  gibt Aufschluss. mehr...

Der spanische Staat hat die EU-Richtlinie noch nicht wie vorgeschrieben in nationales Recht umgesetzt.

12. November - Seit Ende Oktober können Bürger in den EU-Staaten frei entscheiden, wo sie sich behandeln lassen wollen -  theoretisch. Der Haken an der Sache ist, dass der spanische Staat die EU-Richtlinie nicht zum vorgeschriebenen Termin in nationales Recht umgesetzt hat. Was Sie jetzt beachten sollten. mehr...

Luxusfinca auf den Balearen.

6. November - Das Nutzungsrecht steht ausschließlich dem Nießbraucher, also dem "usufructuario" zu. Man nennt es daher auch Fruchtziehungsrecht. Das heißt, der Nießbraucher kann das Haus ganz, teils oder gar nicht vermieten oder nutzen. Mieteinnahmen, wenn eine Vermietung erfolgt, stehen dem Nießbraucher, nicht dem Eigentümer, zu. mehr...

Blumen im Gedenken an die Verstorbenen: An Allerheiligen ("Tot Sants") am 1. November besuchen auf Mallorca die Menschen die Grä

1. November - Die Beerdigungsriten auf Mallorca unterscheiden sich zum Teil erheblich von denen, die wir aus Deutschland oder anderen nordischen Ländern kennen. Vor allem gehen die Beerdigungen schneller vonstatten, was historisch mit den klimatischen Bedingungen zu erklären ist. mehr...

Der Koffer kann je nach Airline und Anmeldung teuer werden.

23. Oktober - Wer billig fliegen will, sollte sich rechtzeitig überlegen, wieviel Gepäck er mitnimmt. Nachbuchen kann teuer werden, vor allem am Check-In-Schalter langen viele Fluggesellschaften noch einmal richtig zu. Auch beim aufzugebenden  Freigepäck  gibt es zum Teil  deutliche Unterschiede, wieviel Gewicht erlaubt ist. mehr...

So sieht sie aus, die neue Versichertenkarte auf Mallorca. Man benötigt sie, um Zugang zum staatlichen Gesundheitswesen zu bekom

21. Oktober - Die balearische Behörde  IB-Salut  stellt jetzt die neuen Versichertenkarten aus. Sie sind mit Foto sowie Speicherchip ausgestattet, und kosten  10,24 Euro. Wer eine beantragen will, muss mindestens zweimal sein zuständiges Gesundheitszentrum aufsuchen. Dazwischen liegt der obligatorische  Weg zur Bank mehr...

Die meisten endemischen Pflanzen erkennt er in der Macchia: Álvaro Ribas.

24. September - Die Pflanzenwelt auf Mallorca war nicht immer so, wie sie sich heute dem Betrachter darstellt. Besatzer, Eroberer, Reisende und Geschäftsleute brachten Pflanzen, Kräuter, Bäume und Sträucher aus fernen Ländern mit. Aus den afrikanischen Tropen, aus den tropischen und subtropischen Regionen Mittel- und Südamerikas, aus dem fernen Osten. mehr...

19. September - Den Montag, 16. September, wird der auf Mallorca heimische Unternehmer Eberhard Bruder (Name von der Redaktion geändert) nicht so schnell vergessen. In der Nacht zu diesem Tag verschafften sich unbekannte Hacker Zugang zu seinem Mail-Account, räumten den gesamten Datenspeicher leer und sendeten an alle Kontakte Bruders einen Hilferuf: Er brauche dringend Geld und bitte um rasche Überweisung via Western Union. Der Ciber-Angriff am eigenen Leib, wie Bruder ihn erlebte. mehr...

Gabriele und Günter Stalter lieben Blumentöpfe - so kriegt jede Pflanze die Aufmerksamkeit und die Pflege, die sie braucht.

11. September - Darin sind sich Günter und Gabriele Stalter einig, wenn sie über ihren Garten sprechen: "Es steckt viel Arbeit und Geld drin." Aber Günter Stalter ist auf dem Lande aufgewachsen: "Als ich ein Kind war, haben wir sogar vom eigenen Anbau gelebt. Ich könnte nicht ohne Garten sein." Und Gabriele Stalter sagt: "Der Garten ist Teil meines Lebens." mehr...

Die neue Mietgesetzgebung soll das Mieten und Vermieten für beide Parteien interessanter machen und vereinfachen.

20. August - Der spanische Gesetzgeber hat das Mietrecht durch Gesetzesdekret 4/2013 reformiert. Ziel soll die Flexibilisierung des Mietmarktes sein. Vermieten soll sowohl für den Vermieter als auch für den Mieter interessant und lukrativ werden. Bisherige starre Regelungen wie die Verlängerung von Mietvertragszeiten sind verkürzt worden. mehr...

22. Mai - Auch die Deutschen auf Mallorca können bei der Bundestagswahl am Sonntag, 22. September, ihre Stimme abgeben. Wer von seinem Wahlrecht Gebrauch machen will, muss einen Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis stellen – und zwar bis spätestens 1. September 2013. Die Wahlberechtigung greift aber nicht in allen Fällen. Abstimmen darf man nur, wenn man sich nach Vollendung des 14. Lebensjahrs drei Monate ununterbrochen in der Bundesrepublik gelebt hat und der Aufenthalt nicht mehr als 25 Jahre zurück liegt. mehr...

Wer eine Immobilie baut, verkauft oder vermietet, muss sich das Effizienz-Zertifikat besorgen.

15. Mai - Wer ein Haus oder eine Wohnung auf Mallorca verkaufen oder vermieten will, muss vom 1. Juni an einen Energieausweis für die Immobilie vorlegen. Bislang gilt das nur für Neubauten, nach Inkrafttreten eines neuen Gesetzes nun bald auch für bereits bestehende Immobilien. mehr...

Die Nachfrage nach Immobilien in Spanien hat wieder angezogen, nachdem die Preise gesunken sind.

25. April - Aufgrund der spanischen Immobilienkrise sind die Verkaufspreise in den letzten Jahren erheblich gesunken. Sie befinden sich zumeist wieder auf dem Preisniveau des Jahres 2003. Diese "zehn Goldenen Regeln" sollten beim Immobilienkauf in Spanien beherzigt werden. mehr...

Eingangsportal des Finanzamtes in Palma.

18. April - Bis zum 30. April müssen Personen, die in Spanien voll steuerpflichtig sind, gegenüber dem Finanzamt ihre Vermögenswerte im Ausland offenlegen. Der spanische Fiskus fordert Angaben über Bankkonten, Lebensversicherungen, Aktien, Anteile an Investmentfonds, Immobilien. mehr...

Das Finanzamt achtet derzeit verstärkt darauf, dass sämtliche Vermögenswerte korrekt deklariert werden.

16. April - Am 31. Dezember 2013 läuft die Frist zur Abgabe der Einkommensteuer-erklärung für Nicht-Residente für 2012 ab. Die sogenannte "Impuesto sobre la Renta de los No Residentes" verpflichtet jeden Nicht-Residenten, der Eigentümer einer Immobilie auf Mallorca ist, die Einkommensteuererklärung abzugeben. mehr...

Holger Stewen Interior Design setzt mit außergewöhnlichen Stücken Akzente.

15. April - Früher wurden Landhäuser auf Mallorca gerne üppig und rustikal möbliert, heute haben sich die Einrichtungstrends den veränderten Bedürfnissen ihrer Bewohner angepasst: Sie bevorzugen es schlicht, modern, individuell und kreativ. Naturmaterialien spielen eine große Rolle. mehr...

Pfannenkreationen von Studenten der balearischen Hochschule für Design.

5. April - Nur noch wenige Weber auf Mallorca widmen sich der Produktion der traditionellen Llengües-Stoffe. Junge Designer wie Fiona Windisch entwerfen jetzt ausgefallene Kreationen und stellen Strandaccessoires wie Taschen, Fächer und sogar Kleider aus dem Webstoff her. mehr...

Spanischer Senior beim Nickerchen auf der Parkbank: Ob künftige Rentnergenerationen ihren Ruhestand ähnlich entspannt genießen k

27. März - In ihrem Bemühen, die Staatsfinanzen in den Griff zu kriegen, macht die spanische Regierung auch nicht vor den künftigen Rentnern halt. Das wird auch für Arbeitnehmer auf Mallorca weitreichende Folgen haben.  Derzeit liegt das durchschnittliche Renteneintrittsalter bei 63,9 Jahren. mehr...

Die spanische Regierung hat sich mal wieder eine Neuerung im Energiesektor ausgedacht.

22. März - Spaniens Energieversorger sind verpflichtet, ab April Stromrechnungen standardmäßig alle zwei Monate zu verschicken. Wer den monatlichen Zahlungsrhythmus beibehalten will, muss das ausdrücklich beantragen. Bis 2019 müssen in allen spanischen Haushalten ferngesteuerte Zähler installiert werden. mehr...

Bürger-Hotline im Rathaus von Palma.

27. Februar - Unter der Nummer 010 ist das Auskunftsbüro im Rathaus von Palma rund um die Uhr erreichbar: Knapp 30 Mitarbeiter beantworten (fast) alle Fragen der Bürger, Residenten und Touristen - in vier Sprachen.  Die Deutschen nutzen das Angebot recht selten - noch. mehr...

Zementfliesen sind aufwendiger und teurer in der Herstellung und wurden deshalb in den 60er und 70er Jahren von günstigeren Kera

25. Februar - In vielen alten Häusern auf Mallorca sind sie noch erhalten, und mancher Designer nutzt sie heute wieder als Stilmittel: Kacheln aus Zement sind gefragt, nachdem sie eine Zeit lang aus der Mode gekommen waren. In Campo und Lloseta werden sie noch hergestellt. mehr...

21. Februar - In Zukunft muss jede Person, die in Spanien Resident ist, ihren Besitz im Ausland offenlegen: Bankkonten, Lebensversicherungen, Aktien, Anteile an Investmentfonds, Immobilien. Wer dieser Pflicht nicht nachkommt, muss mit saftigen Strafen rechnen, sollte der spanische Fiskus Wind davon bekommen. Die Neuregelung gilt allerdings nur für Residenten, also Personen, die in Spanien voll steuerpflichtig sind. Das Hauptkriterium hierbei ist die Dauer des Aufenthaltes: Wer sich länger als 183 Tage im Jahr hier aufhält, gilt als Resident. mehr...

In den Küstenorten gibt es immer wieder Klagen über lautstarke Presslufthämmer.

2. Februar - Mallorca ist seit der vorletzten Jahrhundertwende lauter geworden, das ist unstrittig. Autoverkehr, Flugzeuge, Musikbeschallung und Baumaschinen sind nur einige Beispiele. Der Gesetzgeber hat sich also auch auf Mallorca genötigt gesehen, regulierend einzugreifen. mehr...

10. Januar - Aus steuerlicher Sicht steht auf Mallorca eine folgenreiche Neuerung an: Wer in Spanien Resident ist, soll gezwungen werden, gegenüber dem hiesigen Finanzamt offenzulegen, welche Vermögenswerte er im Ausland besitzt. Wer das nicht tut, muss mit einer hohen Geldstrafe rechnen. „Die neue Regelung ist ziemlich streng“, sagt ein Steuerberater in Palma. Ein bedeutender Teil der Mallorca-Deutschen dürfte betroffen sein. Die Erklärung für 2012 kann bis Ende April 2013 abgegeben werden. mehr...

Gibt ein Haushaltsgerät schon kurz nach dem Kauf den Geist auf, kann dies auf Mallorca der Auftakt zu einer wahren Odyssee sein.

28. November - Auch in Spanien gilt eine zweijährige "Mängelhaftung". Der Verkäufer eines Produktes ist für Reparatur oder Umtausch zuständig, falls es in dem Zeitraum zu Problemen kommt. Manche Händler aber wollen davon nichts wissen. Was der Verbraucher machen kann. mehr...

Besonders Immobilienbesitzer sollten versuchen, dem Steuerfiasko vorzubeugen.

20. November - Die Erbschaftssteuer auf Mallorca wird für inselansässige Immobilieneigentümer früher oder später ansteigen. Durch das 2013 gültige neue Doppelsteuerabkommen werden aber auch "Steuer-nichtresidente" Immobilieneigentümer auf Mallorca mehr Erbschaftssteuer zahlen. mehr...

bibliotheken palma, bibliothek march

30. Oktober - Wer sich für Literatur interessiert, ist in Palmas Bibliotheken gut aufgehoben. Hauptsächlich verwaltet man dort natürlich spanischsprachige Lektüre, mit ein bisschen Glück stößt man aber auch auf deutsche Bücher. Im Angebot zudem: Filme und CDs. mehr...

Auch die Tarife im Parkhaus sind angehoben worden.

6. Oktober - Die Nutzung des Flughafen-Parkhauses kostet neuerdings von der ersten Minute an Geld. Bislang zahlte nichts, wer sein Auto dort bis zu einer halben Stunde abstellte. Seit Anfang der Woche kassiert Flughafenbetreiber Aena von Anfang an 2,6 Cent pro Minute. mehr...

Manchmal sind die Busse vom Airport in die Stadt oder zur Hotelmeile recht voll.

9. September - Von Jahr zu Jahr benutzen immer mehr Touristen die öffentlichen Buslinien der Stadt Palma, die das Stadtzentrum beziehungsweise Arenal an der Playa de Palma mit dem Flughafen verbinden. Zwei Linien der EMT-Verkehrsbetriebe sind vorhanden. mehr...

Urlauber beim Einchecken am Flugahfen Son Sant Joan in Palma.

2. September - Seit 1. September gelten neue Regeln beim Nachweis des Anspruchs auf den Residenten-Rabatt bei Reisen in Spanien. Für den Rabatt benötigen Passagiere am Airport oder Hafen eine Meldebescheinigung ihrer Gemeinde ("Certificado de empadronamiento"). mehr...

Ungebetener Besuch auf Ihrem Grundstück? Sicher nicht, wenn es ein eingetragener "Coto" ist.

4. August - Mallorcas Naturschützer schlagen Alarm: Der Eintrag eines Landgrundstücks als Schutzgebiet für Tiere  -  Jäger  haben dort keinen Zutritt - soll kostenpflichtig sein. Auf die Eigentümer könnten Kosten von durchschnittlich 400 bis 500 Euro pro Jahr zukommen.  mehr...

In der Sommerhitze sind Ferienaktivitäten rund ums Wasser bei den Kindern am beliebtesten.

21. Juni - Der lange schulfreie Sommer in Spanien ist für Eltern eine Herausforderung. Traditionell gehen Kinder in Spanien entweder in die Sommerschule oder ins Ferienlager ("campamento"), das Gemeinden und Klubs organisieren. Hier gibt es Last-Minute-Tipps. mehr...

Zu vermieten: Mit Schildern wie diesem suchen Immobilienbesitzer nach Mietern.

19. Mai - Die Zentralregierung in Madrid plant eine Neuordnung des spanischen Mietrechts. Ein entsprechendes Gesetzesvorhaben ist am Freitag vergangener Woche vorgestellt worden. Die Reform sieht vor allem eine Stärkung der Rechte von Vermietern vor. mehr...

1

2. Mai - Die Verwaltung des Flughafens in Palma hat die Kontrollen von Falschparkern verstärkt. Dabei gibt es heute mehr Möglichkeiten, sein Auto dort abzustellen, als je zuvor. Seit einiger Zeit ist es nicht mehr möglich, unmittelbar vor dem Parkhaus anzuhalten. mehr...

Finanzbeamte und Bankangestellte helfen im Mai und Juni in Palma beim Ausfüllen der Steuererklärung.

9. April - Etwas mehr als 2000 Euro an Steuern hat die Zentralregierung in Madrid im vergangenen Jahr von jedem einzelnen Balearen-Bewohner eingetrieben. Jetzt beginnt die Steuerkampagne 2011, MM beantwortet die wichtigsten Fragen. mehr...

Jan Thieme ist aktueller Präsident der Eigentümergemeinschaft der Urbanisation Pinar de Sol in Calvià.

22. März - Wenn Immobilien mehrere Eigentümer haben, sorgt das häufig für Probleme. Wie etwa in der Urbanisation Pinar de Sol in Calvià, wo sich einige Bewohner seit Jahren weigern, die Nebenkosten zu bezahlen. Die Gemeinschaft der Eigentümer beklagt die  fehlende Handhabe in solchen Fällen. mehr...

Staatlich oder halbstaatlich - oder doch lieber privat? Die Wahl der richtigen Schule ist insbesondere für ausländische Eltern s

17. März - Ende April beginnt die Bewerbungsfrist für Plätze an den balearischen Schulen. MM gibt mit einem Überblick über das spanische und insulare Schulsystem Entscheidungshilfen für die Wahl des richtigen Instituts. mehr...

Vor allem veraltete Stromzähler werden auf Mallorca alle ein, zwei Monate von Mitarbeitern der Stromkonzerne direkt im Haus abge

2. März - Falsche Stromableser treiben immer wieder ihr Unwesen auf Mallorca und bestehlen dabei bevorzugt Senioren und Ausländer. Sie geben sich als Mitarbeiter von Stromkonzernen aus und wollen den Zähler ablesen oder die Installation überprüfen. mehr...

So sehen die Briefkästen von EasyPost aus. Meistens stehen sie vor den Verkaufsstellen der entsprechenden Briefmarken.

1. März - Die spanische Post (Correos) auf den Balearen liegt im Clinch mit dem Konkurrenten EasyPost. Die staatliche Post muss nach eigenen Angaben vermehrt Postkarten mit Briefmarken des privaten Anbieters ausliefern. mehr...

Kartentelefone ohne Vertrag haben ihre Tücken: Wer nicht regelmäßig nachlädt, kann seinen Saldo und seine Nummer verlieren.

23. Februar - Aufladbare Handy-Karten sind gerade bei Teilzeitresidenten auf Mallorca beliebt, die keinen Knebelvertrag mit einem Mobilfunk-Anbieter abschließen wollen. Spaniens Telefonriesen haben neuerdings Tücken eingebaut. Dabei kann man leicht Geld und Nummer verlieren. mehr...

26. Januar - Mit der Europäischen Gesundheitskarte (ehemaliges Formular E 111) ist man bei Auslandsreisen krankenversichert. Mit befristetem Arbeitsvertrag bekommt man die Karte in Spanien allerdings nur noch für einen kurzen Zeitraum. Auf Mallorca kann es sogar passieren, dass sie verweigert wird mehr...

PALMA - GENTE DE COMPRAS EN REBAJAS.

26. Januar - Die Statistiken über Vor- und Nachnamen geben stets auch einen Einblick in die Veränderungen einer Gesellschaft. Deutlich wird das bei den Nachnamen: García führt die Insel-Liste der häufigsten "Apellidos" klar an. mehr...

LEÑA, SERRERIA SEBASTIAN LLABRES EN ESTABLIMENTS

19. Januar - Umweltschonend ist der nachwachsende Rohstoff Holz allemal. Wegen steigender Preise gibt es aber keine großen Heizkostenvorteile für Kaminbesitzer mehr. Eine Tonne gemischtes Brennholz kostet derzeit mindestens 180 Euro. mehr...

5. Januar - In Deutschland hat die Lotto-3000-Masche für Aufsehen gesorgt: Mit einem Trick wurden ahnungslose Menschen per Telefon zur Teilnahme an einer Lottogemeinschaft verleitet. Ein Teil der Anrufe kam aus Mallorca. mehr...

29. Dezember - Hier finden Sie eine Auswahl der wichtigsten Internetadressen auf Mallorca. Viele Seiten sind zwar lediglich auf Spanisch und Katalanisch, andere haben aber auch Hinweise für deutsche Leser. mehr...

EIVISSA. AMBULANCIAS. AMBULANCIA DEL SAMU 061

29. Dezember - Hier finden Sie 112, die Nummer des inselweiten Notrufs, sowie eine Auswahl der wichtigsten Rufnummern wie etwa Konsulate, Bankenkarten, Auskunft, Seelsorge, Airlines, Fähren, Taxi, Reiseveranstalter, Fundbüros, Störungsstellen. mehr...

29. September -  

Angesichts leerer Kassen führt Spanien wieder die Vermögensteuer „Impuesto de patrimonio” ein. Zahlen müssen auch ausländische Besitzer von Immobilien auf den Balearen. Neu: Die Freibeträge sind höher als früher.

  mehr...

PALMA - ENSEÑANZA - REPORTAJE SOBRE UNIFORMES ESCOLARES PARA LA VUELTA AL COLE 2008 - 2009.

15. September - Bei der Suche nach der idealen Schule ist für Eltern oft die persönliche Lebenssituation ausschlaggebend, weniger die Tatsache, ob es sich um eine öffentliche oder private Schule, eine deutsche oder internationale handelt. mehr...

15. September - Die Airlines scheinen auch 2011 verstärkt Ausschau nach Zusatzeinnahmen zu halten: Im Juli erhöhte Air Berlin seine Übergepäckrate von zehn auf 15 Euro pro Kilo, während Condor, Tuifly oder Vueling (vorerst) bei zehn Euro bleiben. mehr...

12. Mai - „Residente" und „no-residente" werden im Spanischen vor allem im Steuerrecht verwendet - denn wer in Spanien „residente" ist, ist hierzulande voll steuerpflichtig. Die treffende Begriffserklärung des Wortes „Resident" ist also: Steuerinländer. mehr...

1. Januar - Wer in Spanien, also auch auf Mallorca, sein aus dem Ausland mitgebrachtes Auto auf ein spanisches Kennzeichen zulassen möchte oder muss, hat für die Ummeldung des Fahrzeugs eine Reihe von bürokratischen Herausforderungen zu bewältigen. mehr...

1

1. Januar - Im Immobilienbereich gelten für viele Lebenslagen unterschiedliche Gesetze. Je nachdem, ob jemand kauft, baut, mietet, ein Time-Sharing-Objekt erwirbt, ein Apartment verkauft oder eine Hypothek bestellt, findet das eine oder andere Sondergesetz Anwendung. mehr...

17. September - Entweder man beauftragt einen Elektroinstallateur und kauft bei diesem das Gerät (ab 60 Euro inklusive Installation) oder aber man mietet es bei seinem Stromversorger (im Fall Gesa für 6 Cent pro Monat). mehr...