27. Oktober - Nicht nur auf den Straßen von Barcelona wird die katalanische Republik gefeiert, sondern auch in manchen Kreisen auf Mallorca. Für Freitag, 19 Uhr, wird auf dem Rathausplatz in Palma sowie auf der Plaça de Sa Bassa zu Kundgebungen aufgerufen.

"Willkommen katalanische Republik! Wir sind da", heißt es in dem Aufruf der Vereinigung "Coordinadora d'Entitats per la Democràcia". Es werden mindestens einige hundert Teilnehmer erwartet. Nach der Polizeigewalt beim Unabhängigkeitsreferendum am 1. Oktober waren sogar tausende Mallorquiner auf die Straße gegangen. Auch einzelne gewaltsame Zwischenfälle zwischen Zentralisten und Katalonien-Sympathisanten waren in den letzten Wochen auf der Insel bereits zu verzeichnen. (mic) mehr...

27. Oktober - Die parlamentarische Sprecherin der Linkspartei Podemos im Balearen-Parlament, Laura Camargo, hat die Entscheidung des spanischen Senats, den Verfassungsartikel 155 anzuwenden, scharf kritisiert. Die mit dem Schritt verbundene mögliche Aufhebung der Autonomie in Katalonien sei ein "wahres Desaster" der spanischen Regierung und zudem ein Beleg für ihre "absolute Unfähigkeit".

Camargo kritisierte auch die spanischen Sozialisten der PSOE. Ihre Unterstützung der Konservativen sei eine "absolute Schande".

Podemos stützt im Balearen-Parlament die Linkskoalition aus Sozialisten und grünen Links-Regionalisten (Més). mehr...