Port d'es Canonge

In engen Serpentinen zum Kiesstrand für Schnorchler

MALLORCA. PORT DES CANONGE. MAS FOTOS EN EL DISCO DEL 16-07-2006

MALLORCA. PORT DES CANONGE. MAS FOTOS EN EL DISCO DEL 16-07-2006

Foto: S. CASES

Lage und Erreichbarkeit: Die kleine Bucht von Port d’es Canonge an der Serra de Tramuntana- Küste ist beliebt bei Wanderern und Ausflüglern, die Ruhe suchen. Der Weg dahin ist nicht jedermanns Sache. Eine schmale Straße zweigt von der Bergstraße Banyalbufar- Valldemossa ab, um in engen Kurven von der Höhe durch den Wald ans Meer hinabzuführen. Auffällig an diesem Küstenabschnitt sind die roten Felsen, die bis ins Wasser reichen. Es handelt sich um Buntsandstein, der auf Mallorca sehr selten ist.

Größe und Infrastruktur: Die Badebucht weist einen Kiesstrand auf. Er ist zirka 70 Meter breit und 20 Meter tief. Am Strand selbst sind nur ein paar traditionelle Bootsschuppen zu finden. Weitere Infrastruktur ist nicht vorhanden. In dem kleinen Ort selbst gibt es ein, zwei Lokale. Parken mit dem Auto ist kein Problem. Es finden sich einige Stellplätze an der Wendeplattform der Sackgasse sowie in den Anliegerstraßen der kleinen Siedlung.

Baden: Das Schwimmen und Tauchen in Port d’es Canonge ist eine Lust für Menschen, die sich vor Felsen und Algen nicht fürchten. Der Wellengang ist mäßig, kann je nach Wind aber auch zunehmen, so dass der Ein- und Ausstieg ins Meer Erfahrung verlangt. Flossen oder Badeschuhe aus Plastik sind ratsam. Wer sich hinein wagt, kann mit dem Schnorchel bizarre Unterwasserlandschaften erkunden und bei Glück einen der nur noch seltenen roten Seesterne erspähen. Diese Tiere sollte der Schwimmer auf jeden Fall unbehelligt lassen. Souvenirjäger, Finger weg! Denkt daran, dass die Tiere nach dem Trocknen gar nicht gut riechen.

Weitere Infos

  • Zugang:
    • per Auto
  • Länge (in Metern): 70
  • Besetzung:
  • Strandpromenade: nein
  • Kies: Kies
  • Untergrund:
  • Wellengang: mittlere Wellen
  • Ankerplatz: ja
  • Nacktbadestrand: nein
  • Zufahrt ausgeschildert: nein
  • Rettungsschwimmer: nein
  • Parkplatz: ja
  • Zugang für Rollstuhlfahrer: nein
  • Toiletten: nein
  • Duschen: nein
  • Öffentliches Telefon: nein
  • Mülleimer: nein
  • Sonnenschirmverleih: nein
  • Strandliegenverleih: nein
  • Strandkiosk: nein
  • Strandreinigung: nein
  • Tauchrevier: nein

Strände in der Nähe

1

Lage und Erreichbarkeit: Die Cala von Banyalbufar ist eine der wenigen Strandbuchten, die an Mallorcas bergiger Tramuntana- Küste zu finden sind. Es sind malerische Buchten mit wilden und zerklüfteten Landschaften im Hintergrund. Doch der Nachteil sind die relativ langen Anfahrten und der zum Teil steile Zugang. Apropos Zugang: Derzeit ist das Rathaus von Banyalbufahr nicht gut mehr...

1

Wer Ruhe sucht und Abgeschiedenheit, der wird in Cala Mayor nicht fündig. Wie es Palmas Stadtstrände so an sich haben, ist hier an jedem Sommertag viel los. An Wochenenden ist die Cala Mayor sogar so gut besucht, dass es problematisch werden kann, überhaupt noch einen freien Flecken auf dem breiten Sandstrand zu finden. Auch das mehr...

PORT DE SOLLER.  PLAYA D'EN REPIC  DEL PORT DE SOLLER.

Lage und Erreichbarkeit: Der Strand von Port de Sóller ist ein echter Stadtstrand. Wer in den Ort kommt, folgt den Schildern Richtung Port und Playa, und gelangt dann zum Paséo Marítimo und der Playa d’en Repic. Größe und Infrastruktur: Diese Playa ist die „urbane” Alternative zu den ruhigeren Naturschutzbuchten an der Küste der Serra de Tramuntana. mehr...

PALMA. PLAYAS. PLAYA DE PUNTA DES GRELLS.

Lage und Erreichbarkeit: Die kleine Bucht liegt an Palmas Westkai Dic de l’Oest. An der gleichnamigen Station hält auch die Buslinie 1. Parken kann man auf der Aussichtsplattform, von der eine Holzstiege über die Steilküste hinunter zum Nudistenstrand führt. Größe und Infrastruktur: Die Liegeplätze an diesem kleinen Strand sind begrenzt. Doch obwohl sich die Bucht großer mehr...

Restaurants in der Nähe

Golfplätze in der Nähe