Hotel Riu San Francisco erfindet sich neu

Der Klassiker an der Playa de Palma, Eröffnungsjahr 1953, wird derzeit modernisiert

|
Das Hotel Riu San Francisco 1953.

Das Hotel Riu San Francisco 1953.

Foto: Foto: Archiv Ultima Hora
Das Hotel Riu San Francisco 1953.Die Foto-Montage zeigt, so soll das Hotel nach dem Umbau aussehen. Die Foto-Montage zeigt, so soll das Hotel nach dem Umbau aussehen. Die Foto-Montage zeigt, so soll das Hotel nach dem Umbau aussehen.

Baumaschinen dröhnen, Handwerker legen sich ins Zeug, und immer weht die frische Meeresbrise durch das Gebäude, in dem zum Teil die Fensterscheiben fehlen: Auf der Baustelle San Francisco wird seit Oktober eifrig gearbeitet, und bis April soll das komplett erneuerte Hotel seine Pforten wieder öffnen. Acht Millionen Euro investiert der mallorquinische Hotelkonzern Riu in die Immobilie direkt am Meer der Playa de Palma.

Das Riu San Francisco ist auf Mallorca nicht irgendein Hotel an der wichtigsten Urlaubermeile, sondern ein Klassiker schlechthin. Das Gästehaus, das erstmals im Sommer 1953 Touristen empfing, gilt als das dienstälteste Hotel an der Playa, nur wenige Schritte entfernt vom berühmtesten Strandkiosk "Balneario 6", lange bevor es diesen "Ballermann 6" überhaupt gab.

Als das Hotel damals errichtet wurde, präsentierte sich die Playa de Palma noch weitgehend jungfräulich. Aufnahmen aus jener Zeit zeigen kilometerlange Sandflächen und mit Gestrüpp bewachsenes Brachland: der damalige Strand samt seinen natürlichen Dünen. Damals zog sich einzig eine schmale Schotterpiste, die heutige Promenadenmeile, am Ufer längs, von Autos weit und breit keine Spur.

Das Hotelgebäude, ein Bau von drei Stockwerken, funktional und rechtwinklig, zog von weit her schaulustige Insulaner an: Ein solch modernes Gebäude, noch dazu von dieser Größe, direkt am Meer und mitten in der Pampa, das war schon etwas unerhört Neues. Viele nannten das Haus "Schuhkarton", und meinten das gar nicht abwertend. Vielmehr glich die Fassade mit ihren abgesetzten Fensterbändern einer dieser ebenfalls neumodisch-gestylten Verpackungen für elegantes Schuhwerk.

Rudolf Brüning, einer der ersten Urlauber in dem Haus - die erste Reise nach Mallorca fand 1957 statt - berichtete MM im Jahre 2008 von seinen Eindrücken: Er und seine Frau Henny wurden damals von Hotelinhaber Juan Riu und dessen Sohn Luis per Handschlag begrüßt. Die Brünings bezogen Zimmer 27. "Die versprochene Dusche ist vorhanden, das Klo allerdings auf dem Gang. Dafür hat das Hotel Telefon - das einzige zwischen Can Pastilla und Arenal."

Jetzt, im nahezu 61. Jahr seines Bestehens, wird das Hotel San Francisco, wieder einmal, modernisiert und erweitert, auch in die Höhe: Die einstige Keimzelle des Riu-Konzerns wird von fünf auf sechs Etagen aufgestockt. Das San Francisco ist damit das erste Hotel, bei dem das neue Maßnahmen-Gesetz der Balearen-Regierung zur Sanierung der Playa de Palma angewandt wird. Es ermöglicht den Hoteliers unter bestimmten Bedingungn, die Anzahl der Stockwerke um eine oder zwei auf maximal acht Etagen zu erhöhen.

Erhöht wird beim Riu San Francisco auch die Kategorie der Unterkunft (das ist ein Teil der Bedingungen zum Aufstocken). Sie steigt von vier Sternen auf Vier-Sterne-Plus. Die Zahl der Zimmer erhöht sich infolge des Umbaus von 133 auf 165.

Der Riu-Konzern, der unter anderem bis zu fünf Prozent Anteilseigner der Tui AG ist, setzt nicht nur auf neugestaltete Zimmer, wie den Fotomontagen des Hotels zu entnehmen ist (siehe rechts). Das Hotel erhält auch neue Schwimmenbecken sowie einem Spa- und Wellnessbereich. Bei der Außenfassade dominiert weiterhin Weiß, hinzu kommen Elemente aus Stahl und Glas.

Das Riu San Francisco erfindet sich damit neu. Eine klare strategische Entscheidung des Konzerns: Das Hotel soll zur Referenz für die Erneuerung der Playa de Palma werden.

(aus MM 8/2014)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Estefan / Vor über 4 Jahren

Das hotel war immer schon von Gästen der 4 sterne katagorie hoffe es bleibt auch so, ich würde es mir wünschen. !,