Portals Vells

Die Magie der Dreifingerbucht

410

1065010651

Anthony Quinn war hier, Michael Caine auch – ebenso Candice Bergen. Seit diesem Jahr, 1967, heißt der Strand „El Mago” (der Magier), wie der Film, der damals mit den drei weltberühmten Schauspielern auf Mallorca gedreht wurde, auch wenn die Handlung in Griechenland spielte. Der Strand des Magiers liegt in der Mitte der Dreifingerbucht, der Platja de Portals Vells. Er ist mit 20 Meter Länge eher als winzig zu bezeichnen (sieben Schirme, 14 Liegen). Sein wichtigstes Markenzeichen sind unbekleidete Badegäste.  In der angrenzenden Bar „El Mago” kann man auf der Terrasse sitzen.

Von der Seeseite her im Osten liegt die Platja del Rei, in der Regel mit Wasser, wie man es aus der Karibik kennt. Leider gibt es hier keine Toiletten. Die wenigen Liegen sind für 3,50 Euro zu haben, Schatten spenden hier die Bäume, auch für eine Gruppe Camper. Es weht ein Hauch von Karibik und Hippie. Der Strand ist schnell gefüllt. In der Hauptsaison ist ab mittags kein Plätzchen mehr zu ergattern.

Die familienfreundlichste der drei Buchten ist die Platja de Portals Vells, auch Sa Caleta genannt, die den größten Strand und die meisten Möglichkeiten bietet, vom Jetskifahren bis zum Tretboot. Mit dem Auto fährt man ein gutes Stück, etwa vier Kilometer vom Kreisel in Magaluf entfernt und die Straße ist hoppelig. Normalerweise ist das Wasser hier sehr glatt und perfekt zum Schwimmen. Neuerdings gibt es hier Ausflugsboote, deren Gäste die Magie der Bucht genießen, dabei allerdings auch den Blick der Badegäste behindern.

Lage: Den einmaligen Ausblick muss man sich hart erarbeiten: Drei Kilometer häufig kaputter Asphaltpiste führen vom Kreisel in Magaluf (Richtung El Toro) zur Platja de Port Vells. Ausgeschildert ist allerdings nur die dazugehörige Platja de Mago.

Beschaffenheit: Die drei Sandstrände Sa Caleta des Portals Vells, Platja de Mago und die Platja del Rei bringen es zusamen auf 80 Meter Länge. Der Weg ins Wasser ist meistens eben und problemlos.

Sicherheit: Die Sicherheitsstufe gilt als gering. An der Platja del Rei und der Sa Caleta gibt es Badeaufsicht, an der Platja de Mago dürfen sich die Badegäste völlig unbeaufsichtigt fühlen. Die Strömung gilt in allen drei Buchten als unbedenklich.

Sonstiges: An der Platja de Mago und der Sa Caleta des Portals Vells gibt es Toiletten.

Weitere Infos

  • Zugang:
    • per Auto
  • Länge (in Metern): 30
  • Besetzung:
  • Strandpromenade: nein
  • Kies: Sand
  • Untergrund:
  • Wellengang: wenig Wellen
  • Ankerplatz: nein
  • Nacktbadestrand: ja
  • Zufahrt ausgeschildert: ja
  • Rettungsschwimmer: ja
  • Parkplatz: nein
  • Zugang für Rollstuhlfahrer: ja
  • Toiletten: ja
  • Duschen: nein
  • Öffentliches Telefon: ja
  • Mülleimer: ja
  • Sonnenschirmverleih: ja
  • Strandliegenverleih: ja
  • Strandkiosk: ja
  • Strandreinigung: ja
  • Tauchrevier: nein

Strände in der Nähe

1

Lage und Erreichbarkeit: Von Palma kommend Richtung Santa Ponça nimmt man die Abfahrt Magaluf und fährt am „Western Water Park” vorbei. Nach einer Tankstelle auf der linken Seite macht die Straße eine Rechtskurve. An dieser Stelle fährt man weiter geradeaus und gelangt dem Straßenverlauf folgend an die „Zauberer-Bucht”. Diese Cala wurde 1967 als Filmkulisse bekannt, mehr...

CALVIA. PLAYAS. BAÑISTAS EN LA PLAYA DE MAGALUF EN OCTUBRE. MAS FOTOS EN EL DISCO DEL 09-10-2006

Lage und Erreichbarkeit: Magaluf ist eine der touristischen Küstengemeinden von Calvià. Hier machen vor allem britische Touristen Urlaub. Die Anfahrt mit dem Auto ist einfach, man folge der Beschilderung. Das Auto kann gratis in einer der umgebenden Straßen gelassen werden. Man kann auch mit dem öffentlichen Bus fahren; die nächste Haltestelle befindet sich in unmittelbarer mehr...

MALLORCA. PLAYAS. PLAYA DE BENDINAT.

Lage und Erreichbarkeit: Diese kleine Bucht in der Gemeinde Calvià, nur zehn Minuten von Palma entfernt, ist problemlos mit dem Auto zu erreichen. Im Ort Puerto Portals biegt man am Supermarkt „Cidon” ab Richtung Meer und folgt einfach dem Straßenverlauf bergab, bis man den kleinen Platz direkt am Meer erreicht. Hier oder in einer der mehr...

1

Lage und Erreichbarkeit: Die weitläufige Bucht und das saubere Wasser ziehen im Sommer zahlreiche Gäste an, auch viele Deutsche aus den umliegenden Hotels, die vor allem die gute Infrastruktur und die leichte Erreichbarkeit des Strandes schätzen. Von Palma kommend nimmt man die erste Autobahnausfahrt Peguera und folgt der Straßenführung Richtung Meer. Parken kann man am mehr...

Restaurants in der Nähe

Golfplätze in der Nähe

1

Der Platz liegt in der Nachbarschaft von Santa Ponsa I und beeindruckt durch große Seen. Berühmt ist das 18. Grün: eine Insel, den Umrissen von Mallorca nachempfunden. Länge 6052 m, Par 72. Die Anlage ist Mitgliedern und deren Gästen vorbehalten. Tel. 971-690211. www.golf-santaponsa.com mehr...