Cala Llombards

Weißer Sand unter Pinien

SANTANYI. PLAYAS. PALYA DE CALA LLOMBARDS.

SANTANYI. PLAYAS. PALYA DE CALA LLOMBARDS.

Foto: GABRIEL ALOMAR

Lage und Erreichbarkeit: Die Cala Llombards liegt im Südosten Mallorcas, auf der Gemarkung von Santanyí und in nächster Nachbarschaft der Cala Santanyí und dem Fischerdörfchen Cala Figuera. Zur Anfahrt folgt man der Beschilderung, neben der Cala liegt auch die gleichnamige Urbanisation Cala Llombards. Der kleine Parkplatz ist gratis. Eine Möglichkeit, mit dem Bus hinzufahren, gibt es nicht.

Größe und Infrastruktur: Der Strand der Playa Llombards ist zirka 150 Meter lang und bis zu 55 Meter breit. Die Playa ist von der Mündung des Wildbachs Son Amer gebildet worden. Der weißsandige Strand erstreckt sich viele Meter in einen Pinienwald hinein und ist am Meer von zerklüfteten Felsen umgeben. Vorhanden sind eine Strandbar, Strandwächter, Toiletten.

Baden: Das Wasser in der Bucht ist türkisblau und sauber. Die geschützte Bucht bietet teils niedrigen, sanft abfallenden Untergrund, ohne hohe Wellen.

Weitere Infos

  • Zugang:
    • per Auto
  • Länge (in Metern): 150
  • Besetzung:
  • Strandpromenade: nein
  • Kies: Sand
  • Untergrund:
  • Wellengang: mittlere Wellen
  • Ankerplatz: ja
  • Nacktbadestrand: nein
  • Zufahrt ausgeschildert: ja
  • Rettungsschwimmer: ja
  • Parkplatz: ja
  • Zugang für Rollstuhlfahrer: nein
  • Toiletten: ja
  • Duschen: ja
  • Öffentliches Telefon: nein
  • Mülleimer: nein
  • Sonnenschirmverleih: ja
  • Strandliegenverleih: ja
  • Strandkiosk: ja
  • Strandreinigung: nein
  • Tauchrevier: nein

Strände in der Nähe

SANTANYI. PLAYAS. PLAYA DE CALA SANTANYI.

Lage und Erreichbarkeit: Sechs Kilometer von Santanyí entfernt liegt dieser familienfreundliche Sandstrand in einer geschützten Bucht. Die Playa ist leicht mit dem Auto zu erreichen, der kostenlose Parkplatz direkt am Strand ist aber schnell belegt, so dass man oft auf die Zufahrtsstraße ausweichen muss. Der Strand ist im Sommer voll, er wird sowohl von den mehr...

1

Ein „Geheimtipp“ ist die „Cala Mondragó“ an der Ostküste schon lange nicht mehr – ein Kleinod für die Liebhaber ursprünglicher Landschaften ist sie geblieben. Singvögel, unter ihnen das seltene Schwarzkehlchen, sollen sich gern im „Parc natural de Mondragó“ niederlassen (seit 1995 ist das Gebiet auch Vogelschutzzone). Menschen zieht es zurzeit vor allem an die beiden größten mehr...

Lage und Erreichbarkeit: Nur zwei Kilometer von Portopetro entfernt liegt diese kleine Bucht – die auch „Sa Barca Trencada” genannt wird –, umringt von Felsen und einem schattenspendenden Pinienhain. Auch mit einem Touristenzug von Cala d’Or gelangt man hierher. Durch den Bau von zahlreichen umliegenden Hotels ist die Besucherzahl dieser kleinen Cala im Sommer hoch. Größe mehr...

1

Lage und Erreichbarkeit: Die Cala Egos beziehungsweise „Caló de ses Egos”, wie sie korrekterweise heißt, befindet sich auf dem Gemeindegebiet von Santanyí im Südosten Mallorcas und ist eine jener kleinen, schmalen Buchten, die einen malerischen Blick aufs Meer ermöglichen. Die felsigen Ufer sind indes mit großen Hotelgebäuden bebaut, so dass die Gäste von der Gartenanlage mehr...

Restaurants in der Nähe

1

Port Petit, das Restaurant, auf dessen Terrasse Sie mit Blick über den Hafen eine kreative Küche mit mediterranem Hauch geniessen können. Seit 1988 und Dank seiner konstanten Mühe ist die Küche von Gerard Deymier und seinem Team in den besten gastronomischen Fürern des Landes annerkant. mehr...

1

Das Restaurant Hostal Playa aus dem Jahr 1921, war das erste Hotel in Colonia de Sant Jordi. Das Hostal hat zwei Sterne und befindet sich in in erster Linie der Bucht "Cala Galiota" mit bester Aussicht auf Colonia de Sant Jordi und den Süden von Mallorca. mehr...

Golfplätze in der Nähe