Hoteliers verärgert wegen fehlender Liegen in Sóller

| | Sóller, Mallorca |
Blick auf die Playa d'en Repic in Port de Sóller

Blick auf die Playa d'en Repic in Port de Sóller

Foto: Ultima Hora

Nicht nur an den Stränden von Andratx, sondern auch in Port de Sóller im Nordwesten von Mallorca gibt es noch immer keine Miet-Liegen und -Schirme. Der Hotelier-Verband des Orangentals schlug am Donnerstag Alarm und beschuldigte die linksregionalistisch regierte Orangen-Gemeinde, Absprachen einfach ignoriert zu haben. Es könne nicht angehen, dass der von den Menschen traditionell stark nachgefragte Strandservice Ende Juni noch immer auf sich warten lasse. Auch die Sauberkeit lasse inzwischen zu wünschen übrig.

Die Gemeinde gab dagegen an, täglich die Strände zu säubern. Der Grund für die fehlenden Liegen und Schirme ist eine ausstehende Gerichtsentscheidung über einen Einspruch gegen das Ausschreibungsverfahren. Dadurch hat sich der gesamte Prozess verzögert. Seit einigen Wochen tun in Port de Sóller immerhin Rettungssanitäter Dienst, was am Anfang der warmen Jahreszeit auch nicht der Fall gewesen war.

Wegen bürokratischer Verzögerungen werden derzeit auch die zu Andratx gehörenden Strände in Camp de Mar und Sant Elm zum Ärger von Besuchern und Gewerbetreibenden nicht bewirtschaftet. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

cashman1 / Vor 3 Monaten

@gunman: Wir waren von Ende Mai bis Anfang dieser Woche in Mallorca. Wir besuchen immer verschiedene Strände in diesen Wochen. Bewusst ausgelassen haben wir (4 Personen) aufgrund der Nachrichtenlage Camp de Mar ( Weniger Umsatz für das Restaurant Ilieta), Pt. Soller (weniger Umsatz für das Restaurant es Passeig) und nach es Trenc fahren wir seit 2017 nicht mehr. Wir sind über 50 Jahre und haben keine Lust uns im Sand bzw. im Dreck (weil Mülltonnen wurde ja auch reduziert) zu wälzen. Wir haben für den September jetzt wieder mal Italien gebucht.

Harm Sandomir / Vor 3 Monaten

Gunman,ganz einfach ,ein teil der Gäste wird nächsten Urlaub woanders verbringen

Sara / Vor 3 Monaten

@ gunman. Die Hoteliers haben "den Schaden" ungluecklicher Gaeste. Ist das derart unverstaendlich, dass Gaeste, die zu Sommerferien 2018 angereist sind, angesichts solcher Zustaende an vielen Straenden Mallorca's konsterniert sind, sich fragen, was eigentlich ausserhalb der Hochsaison bei den Behoerden gemacht wird, damit solche Zustaende waehrend der Hauptsaison nicht angetroffen werden. Schiesslich gibt es diese Strandausstattung gewoehnlich ja auch nur zu der Zeit.

Gunmam / Vor 3 Monaten

Ob die Hoteliers denn wohl einen Schaden davon haben ? Welchen ?