Angelique Kerber spielt auf Mallorca mit Tommy Haas

| | Palmanova/Santa Ponça, Mallorca |
Angelique Kerber während der Pressekonferenz am Dienstag. Neben ihr Toni Nadal, Turnierdirektor der "Mallorca Open".

Angelique Kerber während der Pressekonferenz am Dienstag. Neben ihr Toni Nadal, Turnierdirektor der "Mallorca Open".

Foto: Patricia Lozano

Ein Leckerbissen für Tennisfans: Im Rahmen des WTA-Turniers "Mallorca Open" wird Angelique Kerber am 17. Juni im Mixed mit Tommy Haas antreten.

Auf einer Pressekonferenz am Dienstag im Hotel Zafiro Palace in Palmanova wurde die Deutsche als Top-Spielerin des Damen-Turniers präsentiert, das vom 18. bis zum 24. Juni in Santa Ponça stattfindet. Der Tag der Qualifikation, Sonntag, 17. Juni, soll für einen Exhibition-Event genutzt werden. In einem Mixed-Match stehen Kerber und Haas einem Gegner-Paar gegenüber, dessen Namen noch bekannt gegeben werden sollen.

Haas hat im März das Ende seiner Karriere als Tennisprofi verkündet. Der 40-Jährige bleibt der Szene aber unter anderem als Turnierdirektor des Masters von Indian Wells erhalten.

Angelique Kerber betonte gegenüber der Presse, das sie sich schon sehr auf das Mallorca-Rasenturnier freut. "Ich fühle mich hier wie zu Hause", meinte die 30-Jährige. Was wohl auch daran liegt, dass sie einen Zweitwohnsitz auf der Insel hat. "Ich will die 'Mallorca Open' als Vorbereitung auf Wimbledon nutzen", so die frühere Nummer eins in der Welt des Damentennis weiter.

Es handelt sich um die dritte Auflage der "Mallorca Open", Kerber tritt zum ersten Mal an. Sie kennt die Anlage, hat in den vergangenen zwei Jahren dort trainiert. "Die Plätze sind wirklich gut."

Weitere Infos zum Turnier: www.mallorcaopen.org

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.