Brandstiftung an der Playa de Palma: Autos ausgebrannt

| | Playa de Palma, Mallorca |
Die Fahrzeuge auf dem Gelände der Straßenmeisterei der Inselrates von Mallorca an der Playa de Palma brannten lichterloh.

Die Fahrzeuge auf dem Gelände der Straßenmeisterei der Inselrates von Mallorca an der Playa de Palma brannten lichterloh.

Foto: Vasil Vasilev

Bei einem Brand auf dem Gelände der Straßenmeisterei des Inselrates von Mallorca an der Playa de Palma sind am Sonntag ein Last- und ein Lieferwagen vollständig ausgebrannt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus, berichtete die spanische Tageszeitung Ultima Hora am Montag. Anders als bei den brennenden Abfallcontainern der vergangenen Wochen werden für das Feuer keine zündelnden Jugendgruppen verantwortlich gemacht.

Den Ermittlern kam beim Eintreffen an dem Brandort im Playa-Abschnitt "Les Meravelles" verdächtig vor, dass die beiden Fahrzeuge gleichzeitig Feuer gefangen hatten, obwohl zwischen ihnen ein Abstand von 15 Metern herrschte. Die Brände waren demnach unabhängig voneinander ausgebrochen, wenn auch im selben Zeitraum.

Die Ermittler vermuten die unbekannten Täter im Umfeld des Standortes der Straßenmeisterei. Festnahmen in den kommenden Stunden oder Tagen wurden nicht ausgeschlossen.

Die Feuerwehr hatte den Brand rasch löschen können, sodass eine Halle auf dem Gelände keine nennenswerte Schäden erlitt. Die beiden Fahrzeuge waren jedoch nicht zu retten gewesen. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.