Revolver-Angriff auf Radfahrer

| Cala Pi, Mallorca |
Ein Radfahrer auf Mallorca wurde von einem Autofahrer geschnitten und bedroht.

Ein Radfahrer auf Mallorca wurde von einem Autofahrer geschnitten und bedroht.

Foto: Foto: V. Vasilev

Die Polizei auf Mallorca hat in der Nähe des Cap Blanc im Süden der Insel einen Autofahrer festgenommen, der offenbar einen Radfahrer mit einer Pistole bedroht hat. Zuvor war es wegen eines Überholmanövers zum Streit zwischen den Männern gekommen.

Der Radfahrer wirft dem Autolenker vor, ihn auf der einspurigen Landstraße beim Vorbeifahren geschnitten zu haben. Anschließend sei es zu einer handfesten Auseinandersetzung gekommen, in deren Verlauf der Autofahrer einen kurzläufigen Revolver gezückt und ihn dem 30-Jährigen Radsportler drohend an den Kopf gehalten habe. Dann sei der Mann geflohen.

Mit Hilfe des Autokennzeichens konnte die Polizei den Aggressor im nahegelegenen Cala Pí ausfindig machen und festnehmen. Die Waffe wurde nicht gefunden. Die Beamten versuchen nun herauszufinden, ob der Mann auch für frühere Vorfälle ähnlicher Art verantwortlich ist. Bereits vor Monaten hatten Radfahrer wegen ähnlicher Vorkommnisse Anzeige erstattet. Damals habe der Angreifer – genau wie bei dem Vorfall am Montag – einen grauen Ford gefahren.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Marco / Vor über 3 Jahren

Die Mehrheit der Radfahrer benehmen sich wie die Wildsäue in freier Natur 2-3 spurig auf Autostraßen fahren; kein Wunder das sich die Autofahrer ärgern und es zu solchen Handlungen kommt.