Gómez: "Es gibt keinen Trick"

21-Jähriger gewann zum dritten Mal traditionellen Wettbewerb in Pollença

| Pollença |
Sergio Gómez aus Pollença mit seinem Siegerpreis: dem Hahn Filiprim.

Sergio Gómez aus Pollença mit seinem Siegerpreis: dem Hahn Filiprim.

Foto: Foto: Elena Ballestero
Sergio Gómez aus Pollença mit seinem Siegerpreis: dem Hahn Filiprim.So hatte sich Sergio Gómez am vergangenen Samstag in Pollença den Siegerhahn erklettert.

Der 21 Jahre alte Masseur aus Cala Sant Vicenç, Sergio Gómez, hat sein Erfolgsgeheimnis verraten: Er hatte am Wochenende zum dritten Mal nach 2011 und 2013 den traditionellen Kletterwettbewerb in Pollença gewonnen.

Dabei geht es darum, einen mehr als 20 Meter hohen und von oben bis unten eingeseiften Kiefernstamm hinaufzuklettern. Gómez schaffte es in 20 Minuten.

"Es gibt keinen Trick", sagt er. "Es kommt einzig und allein auf die richtige Technik an."

Der Gewinner des Wettbewerbs bekommt einen lebenden Hahn, der an der Spitze des Kiefernstamms in einem Korb sitzt.

Das Tier mit Namen "Filiprim" habe schon einen eigenen Käfig, damit es keinen Streit mit "Toni" gebe, dem Hahn, den er 2011 gewonnen hatte, berichtete Gómez jetzt der Tageszeitung Ultima Hora.

"Toni" war bereits dem Hahn von 2013 gegenüber aggressiv geworden und hatte ihn getötet. 

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.