Ein Jahr ohne Bausünden am Es Trenc

Abriss der Bauruine Ses Covetes wurde im April 2013 begonnen

Hier stand vor einem Jahr noch die Bauruine von Ses Covetes am Es Trenc-Strand.

Hier stand vor einem Jahr noch die Bauruine von Ses Covetes am Es Trenc-Strand.

Seit einem Jahr ist die ehemals berühmt-berüchtigte Bauruine von Ses Covetes in den Dünen des Es Trenc- Strandes Geschichte. Am 2. April 2013 wurde mit dem Abriss der unvollendeten 13 Apartementblocks begonnen. Heute sprießen an der Stelle die ersten Pflanzen. Die Abrissarbeiten im vergangenen Jahr hatten zwei Monate gedauert.

Mehr als 19 Jahre hatten die halbfertigen Apartementblöcke die Dünenlandschaft des Strandes verschandelt. Ein Gericht hatte nach der Klage der sozialistischen Partei PSM und der Umweltorganisation GOB einen Baustopp verhängt und den Abriss angeordnet.

Der Bauschutt der abgerissenen Gebäude befindet sich unter einer Schicht aus Erde, Sand und Sträuchern. So konnte man die Abrisskosten verringern. Wer jetzt die Stelle besucht und sie von früher her kennt, dürfte sie kaum wiedererkennen: Erste Blumen wachsen, Büsche und Sträucher. Der Strandabschnitt zwischen dem Strand von Ses Covetes und Es Trenc bekommt langsam seine natürlich Gestalt zurück.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.