Ryanair ist der neue Platzhirsch am Airport Palma

| | Airport Palma, Mallorca |
Viele Airlines konkurrieren am Flughafen von Palma um Passagiere.

Viele Airlines konkurrieren am Flughafen von Palma um Passagiere.

Foto: Jaume Morey

Das zu Ende gegangene Jahr hat die Statistiken am Flughafen von Palma gehörig durcheinandergewirbelt. Gleich mehrere Neuerungen vollzogen sich in 2017: So hat der Airport Son Sant Joan einen neuen Rekord beim Passagieraufkommen ausgewiesen. Gleichzeitig hat Ryanair erstmals die Fluggesellschaften der ehemaligen Air-Berlin-Gruppe, insbesondere Niki, auf Platz zwei verdrängt.

Ein Blick auf die Tabelle (siehe unten unter PDFs) zeigt zudem die Verschiebungen bei den Passagierzahlen der einzelnen Airlines: Ryanair verzeichnete erstmals mehr als vier Millionen Fluggäste. Dagegen bauten Air Berlin und Niki, die beide im Jahr 2017 Insolvenz beantragen mussten, deutlich ab. Im Jahr 2016 hatten die beiden Fluglinien zusammen noch insgesamt 5,1 Millionen Passagiere von und nach Mallorca befördert. Im Jahr 2017 waren es dann nur noch 3,96 Millionen.

Alle anderen Airlines, die Deutschland und Mallorca mit Flugverbindungen bedienen, haben im vergangenen Jahr ihr jeweiliges Passagieraufkommen erhöhen können. Das wird insbesondere bei der Lufthansa-Tochter Eurowings deutlich, der Nachfolgegesellschaft von Germanwings.

Der Flughafen hat 2017 knapp die 28-Millionen-Marke unterlaufen. Mit 27.970.655 Passagieren landeten und starteten dort so viele Menschen wie noch nie in einem Jahr. (Es handelt sich um statistische Doppelzählungen von Start- und Landeflügen. Da in der Regel die meisten Ankömmlinge die Insel auch wieder auf dem Luftweg verlassen, nutzten demnach rund 14 Millionen Menschen den Airport). Der Zuwachs gegenüber 2016 betrug 6,5 Prozent.

Unter den Passagieren befanden sich 9,38 Millionen Menschen, die die Flugverbindungen von und nach Deutschland genutzt hatten, das waren 3,1 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Bundesbürger stellten damit die größte Ausländergruppe auf dem Airport. Aus Großbritannien wurden 5,66 Millionen Fluggäste, aus der Schweiz 1,13 Millionen Passagiere gezählt.

Insgesamt wurden auf den internationalen Flugverbindungen 21,57 Millionen Passagiere registriert. Das waren 5,6 Prozent mehr als vor einem Jahr. Auf den innerspanischen Mallorca-Flügen zählte die Flughafen-Betreibergesellschaft Aena 6,38 Millionen Menschen, 9,7 Prozent mehr als vor einem Jahr. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.