Tomeu Penya spielt Tomeu Penya

Mallorcas Volksbarde erhält ein Gastspiel im neuen Bier-Werbespot in Deià

Tomeu Penya bei den Dreharbeiten für den Werbefilm der Biermarke Estrella Damm in der Cala Deià.

Tomeu Penya bei den Dreharbeiten für den Werbefilm der Biermarke Estrella Damm in der Cala Deià.

Foto: Foto: G. Juan

Mallorcas Volksbarde Tomeu Penya spielt im neuen Werbespot für die Biermarke Estrella Damm mit. Das Werbefilmchen wird derzeit in Deià und Banyalbufar gedreht. Hierfür wurde in Cala Deià der Strandkiosk mit bunten Fähnchen und Lampions geschmückt.

Tomeu Penya ist weit über die Ufer Mallorcas als Sänger und Musiker bekannt. Meist ist er mit Gitarre und Strohhut unterwegs, ein Art Cowboy ohne Pferd, der vor ländlicher Kulisse mal auf Spanisch, mal auf Katalanisch singt. Beim 30. MM-Geburtstag 2001 brachte der die Geladenen zum Tanzen. Dass er auch im Werbespot für Estrella auftritt, meldete die spanische Tageszeitung "Ultima Hora" am Dienstag. 

Hippe junge Leute, die vor traumhafter Kulisse den Sommer genießen, dazu ein hitverdächtiger Song – und ein frisches Bier. So sind die Sommerspots der spanischen Biermarke Estrella Damm gestrickt. In den vergangenen Jahren spielte die Szenerie auf Ibiza, auf Menorca und an der Costa Brava. Und jedesmal waren sich die Betrachter einig: Einen schöneren Werbefilm für den spanischen Sommer kann man eigentlich nicht drehen.

Daher ist auch die Freude verständlich, die in diesen Tagen in Banyalbufar herrscht. Die rund zehntägigen Dreharbeiten haben bereits begonnen. In Szene gesetzt wird die Cala, aber auch das Ortsinnere und einige sehr schön Fincas.

Über das Drehbuch wurde zwar nichts bekannt, in Banyalbufar vertraut man jedoch darauf, dass Estrella Damm bei seiner Linie bleibt und Genuss pur verspricht („mediterraneamente"). Ein erhoffter Effekt ist, dass sich vor allem junge Leute angesprochen fühlen – und nicht nur Lust auf ein Bier bekommen, sondern auch auf Banyalbufar und die Tramuntana. (jog/as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.