Real Mallorca gegen Teneriffa im Torrausch

| | Palma, Mallorca |
Lago Junior machte gegen Teneriffa einen Treffer für die Roten von Mallorca.

Lago Junior machte gegen Teneriffa einen Treffer für die Roten von Mallorca.

Foto: Miquel Àngel Borràs

Den Zweitliga-Kickern von Real Mallorca gelang ein 4:1-Heimsieg gegen den CD Teneriffa. Drittligist Atlético Baleares trotzte der B-Mannschaft des FC Barcelona ein 1:1 ab.

Nach zwei Unentschieden und einer Niederlage schaffte Real endlich wieder einen Dreier. Es handelte sich um den höchsten Sieg, den die Truppe von Trainer Vicente Moreno bisher in der laufenden Saison verbuchen konnte.

Die Mallorquiner hatten die Gäste von den Kanaren von Anfang an im Griff. Dem 1:0 von Aridal in der vierten Minute folgte in Minute 29 das 2:0 durch Lago Junior. Nach der Pause traf Salva Ruiz ins eigene Netz (51.), dann sorgten Abdón Prats (55.) und Álex López (80.) für den 4:1-Endstand.

Real Mallorca belegt in der Tabelle jetzt mit 14 Punkten aus acht Spielen Rang sechs. Dieser Platz würde am Ende der Saison die Teilnahme an den Play-off-Spielen um den Aufstieg in die Primera División bedeuten.

Für Atlético Baleares wäre in Barcelona mehr drin gewesen, trotzdem herrschte Zufriedenheit über den Auswärtspunkt bei starken Katalanen. Die Inselkicker gingen in der zehnten Minute durch einen Treffer von Marcos in Führung. Schon drei Minuten später aber verwandelte Aleña einen Elfmeter zum 1:1 für FC Barcelona B.

In der Tabelle der Gruppe drei der Segunda División B (so heißt die dritte Liga in Spanien) findet man Atlético Baleares nach dem siebten Spieltag mit neun Punkten auf Platz zehn.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.