Neuer Wanderweg durch Mallorcas Herzland

"El Camí" als Kulturpfad durch katalanisches Sprachgebiet

Der Wanderweg führt durch Rebland und durch das Vorland des Tramuntana-Gebirges.

Der Wanderweg führt durch Rebland und durch das Vorland des Tramuntana-Gebirges.

Foto: Foto: E. Ballestero
Der Wanderweg führt durch Rebland und durch das Vorland des Tramuntana-Gebirges.Der neue Wanderweg "El Camí" wird offiziell am 5. April eröffnet.Der neue Wanderweg "El Camí" wird offiziell am 5. April eröffnet.

Durch Weinberge, durch Wälder, vorbei an Wiesen, Feldern und Mandelhainen – ein neuer Wanderweg soll entschleunigten Besuchern das grüne Herz der Insel zugänglich machen. Die mit Nebenabschnitten 103 Kilometer lange Route führt von Santa Maria über Consell und Binissalem nach Alaró.

Offiziell eröffnet werden soll der Wanderweg "El Camí" am 5. April. Bis dahin soll auch die Beschilderung angebracht sein, schreibt die spanische Tageszeitung "Ultima Hora". Die Plattform "El Camí" ist auf Mallorca Teil eines Wegenetzes, das sich durch die katalanisch-sprachigen Regionen Spaniens zieht. Dieses wurde 2003 auf dem Festland gegründet und befindet sich im Aufbau.

"El Camí" soll als Kulturpfad nicht nur durch Landschaften führen, sondern auch das Erwandern von Geschichte, Brauchtum, Gastronomie und Identität der Regionen ermöglichen. Wanderer sollen zudem leicht Unterkünfte und Verpflegung in den Ortschaften finden können.

Ziel sei es, vor allem das individuelle Wandern zu ermöglichen. Als Vorbild des Wegenetzes nennen die Initiatoren den Pilgerpfad nach Santiago de Compostela. Nähere Infos unter www.elcami.cat.

In den mallorquinischen Teil des Wegenetzes sind unter anderem der Camí des Raiguer sowie der Camí Vell de Muro integriert. Hinzu kommt ein Abschnitt der alten Römerstraße auf Mallorca, die einst Pollentia (Alcúdia) und Palma verband. Erschlossen werden soll auch der Weg durch das Coanegra-Tal, der ins Tramuntana-Gebirge aufsteigt. 

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.