Pralle Sonne: Feuerwehr rettet Baby aus Auto

| | Palma, Mallorca |
Die Feuerwehrmänner schlugen eine Seitenscheibe ein.

Die Feuerwehrmänner schlugen eine Seitenscheibe ein.

Foto: Feuerwehr Palma/

Die Feuerwehr in Palma hat am Donnerstagmorgen ein Baby aus einem Auto befreit. Der Wagen war in der prallen Sonne im Camí dels Reis abgestellt worden, berichten die Retter.

Die Feuerwehrleute schlugen eine hintere Seitenscheiben des Autos ein, um das Kind zu retten. Das Baby ist munter und wohlauf, so die Feuerwehr.

Unklar ist noch, ob das Kind absichtlich im Auto gelassen wurde oder ob es sich um eine Unachtsamkeit handelte, bei dem beispielsweise die Schlüssel im Wagen vergessen wurden und sich die Türen verriegelten. (cls)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

wolfgang / Vor 4 Monaten

gott sei dank,,,es is eh schon immer für uns sehr anstrengend gewesen,,,wenn in der hochsaision mit der hitze,,,wo weniger meter schon ausreichten um die sonne auf der haut zu spüren,,,wie urlauber mit kleinkindern mit der sonne umgehen,,,mittags 13 uhr juli,,,es sind wahrscheinlich noch nicht reife junge muttis,,,die sich sorgen machen ihr kind in windeln in praller mittagsonne rumlaufen lassen nackt bis auf die windel,,,die machen sich mehr sorgen über ihre liebschaft und was abends läuft,,und wie gewohnt das kleinkind allein im hotel lassen,,,weil sie denken es schläft durch,,