Umweltschützer warnen vor Ölsuche im Mittelmeer

| | Palma, Mallorca |
Aktivisten-Protest auf Ibiza gegen die Ölsuche rund um die Balearen.

Aktivisten-Protest auf Ibiza gegen die Ölsuche rund um die Balearen.

Foto: MM-Redaktion (Ultima Hora)

Die Umweltschutzorganisationen Mar Blava, Amics de la Terra und Greenpeace haben am Dienstag in Palma de Mallorca von der spanischen Zentralregierung verlangt, nicht im Mittelmeer rund um die Balearen nach Ölvorkommen zu suchen. Die Realisierung des Projekts Medsalt-2 würde bedeuten, unter anderem in die Lebensgebiete von Walen einzudringen, sagte Greenpeace-Kampagnenleiter Julio Barea.

Die mit akustischen Signalen ausgeführte Ölsuche lasse einen Lärm entstehen, der 10.000 bis 100.000-mal lauter als der eines Flugzeuges sei, so Carlos Bravo von Mar Blava.

Die Umweltschutzorganisationen sammeln unterdessen seit Tagen Unterschriften gegen Medsalt-2 vor dem Bahnhof "Estación Intermodal" in Palma. 1600 seien schon zusammengekommen, so die Aktivisten. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.