Andratx verlegt Erdgas-Leitungen

Andratx, Mallorca |
Bürgermeister Jaume Porsell mit Redexis-Direktor Miquel Mayrata und Gemeindedezernent Jonás Palomo in der Verteilerstation in An

Bürgermeister Jaume Porsell mit Redexis-Direktor Miquel Mayrata und Gemeindedezernent Jonás Palomo in der Verteilerstation in Andratx.

Foto: Foto: Michels

In Andratx laufen die Arbeiten, um 11.000 Einwohner an das neue Erdgasnetz anzuschließen. Bislang hat das Unternehmen Redexis in der Gemeinde vier Kilometer Leitungen verlegt.

Bürgermeister Jaume Porsell besuchte dieser Tage die Verteilerstation, um sich ein Bild über den Stand der Arbeiten zu machen. Er äußerte dabei den Wunsch, dass das Erdgas möglichst bald alle Gemeindeteile erreichen möge. Die Erdgasversorgung bedeute eine substantielle Verbesserung der Lebensqualität der Einwohner.

Andratx ist eine der Gemeinden, die an die 40 Kilometer lange Pipeline Son Reus-Andratx angeschlossen sind. Redexis investiert allein in diesen Strang 42,1 Millionen Euro, 16,4 Millionen in die Hauptleitung und 25,7 Millionen in die weitere Verteilung.

Eine weitere Gas-Pipeline wurde zwischen Palma und Alcúdia installiert, und auch der Bau der Linie gen Manacor und Felanitx ist schon weit fortgeschritten. Insgesamt sollen bald 750.000 Inselbewohner mit Erdgas versorgt werden.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.