Vollgas beim Pipelinebau

Die Arbeiten an der Erdgasleitung von Palma nach Felanitx schreiten voran

Die Arbeiten an der Erdgasleitung von Palma nach Felanitx schreiten voran.

Foto: Foto: J. Socies

Der Ausbau des Erdgasversorgungsnetzes auf Mallorca schreitet voran: Nach den Leitungen von Palma nach Andratx und Alcúdia ist nun der Inselosten an der Reihe. Ab September könnten bis zu 135.000 Personen von der neuen Pipeline von Palma nach Felanitx profitieren. Das prognostiziert der Gebietsdelegierte der verantwortlichen Firma Redexis Gas, Miquel Mayrata.

Die Bauarbeiten laufen bereits auf Hochtouren. An mehreren Stellen wird gleichzeitig an der Verlegung der Pipeline gearbeitet. Die Ferngasleitung beginnt in Cas Tresorer bei Palma und soll über Palma, Algaida, Montuïri, Sant Joan, Vilafranca und Manacor auf einer Strecke von 58,5 Kilometern bis nach Felanitx führen.

Die Umsetzung des Projekts startete Ende des Jahres 2015. Wie Mayrata gegenüber "Ultima Hora" erklärte, sollen die Arbeiten bereits im Februar bis Manacor voranschreiten.

Neben den Gasleitungen plant das Unternehmen zudem weitere Projekte auf der Insel. So sollen neue Propangas-Versorgungsstellen entstehen und die Gasversorgung für alle Straßen der Gemeinden Inca und Manacor gewährleistet werden. Insgesamt plant die Firma rund 50 Millionen Euro für die Projekte ein.

Nach der Fertigstellung der Pipeline wird die Balearen-Regierung die Verwaltung der Gasverteilung in den einzelnen Gemeinden übernehmen. Auf lange Sicht sollen auch Capdepera, Son Servera, Artà, Sant Llorenç sowie Santanyí und Campos ans Gasnetz angedockt werden.

(aus MM 06/2016)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.