Polizei sprengt Anabolika-Ring

Palma de Mallorca |
Im Fokus der Razzia standen auch Fitness-Studios.

Im Fokus der Razzia standen auch Fitness-Studios.

Foto: Foto: A. Sepúlveda
Im Fokus der Razzia standen auch Fitness-Studios.Auch in Privatwohnungen schlugen die Drogenfahnder zu.

Die Polizei auf Mallorca hat am Montag in Palma, Andratx, Son Ferrer, Palmanova und Santa María zwölf Männer festgenommen, die mit Anabolika gehandelt haben sollen. Der Schlag gegen den Händlerring erfolgte nach Angaben der Tageszeitung Ultima Hora in Fitness-Studios, Privatwohnungen und Geschäften, in denen Muskelaufbaupräparate verkauft wurden.

Offenbar gehört zu den Festgenommenen auch der Vorsitzende des Bodybuilder-Verbands der Balearen, Javier S. Einer der Beschuldigten soll zudem in einen Fall von Scheckkartenfälschung in Magaluf verwickelt gewesen sein. Neben dem Dezernat für Drogen und organisierte Kriminalität war auch eine Einheit der Polizei aus Madrid im Einsatz, da die Behörden davon ausgehen, dass die Bande auch auf dem Festland tätig war.

Anabolika fördern den Aufbau von Gewebe und werden vor allem im Kraftsport als unerlaubte Substanzen angewendet. Die regelmäßige Einnahme der Steroide soll sich unter anderem herzschädigend auswirken. (cze)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.