Kiefern in Peguera werden gestutzt

Peguera, Calvià, Mallorca |
Die Feuerwehr musste zum Beschneiden der Bäume ihren ausfahrbare Leiter einsetzen.

Die Feuerwehr musste zum Beschneiden der Bäume ihren ausfahrbare Leiter einsetzen.

Foto: Foto: Michels

Feuerwehrmänner aus Santa Ponça haben in dem bei deutschen Touristen beliebten Küstenort Peguera im Südwesten von Mallorca zahlreiche Kiefern beschneiden müssen. Entfernt wurden insbesondere Äste, die vom Wind beschädigt waren und eine Gefahr für Passanten darstellten. Anwohner hatten die Lokalpolizei verständigt.

Die Arbeiten wurden vor allem im Carrer Mallorca ausgeführt. Anschließend säuberte die Feuerwehr die Fahrbahn von den abgesägten Ästen und Nadeln. 

Vor einem Jahr hatte ein umgestürzter Baum in Peguera gleich acht Wagen beschädigt.

Der Küstenort untersteht dem Rathaus von Calvià. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.