Polizeichef wütet gegen Ermittler im Korruptionsskandal

Werden wohl keine Freunde mehr: Sicherheitsdezernentin Angélica Pastor und Polizechef Antoni Morey.

Werden wohl keine Freunde mehr: Sicherheitsdezernentin Angélica Pastor und Polizechef Antoni Morey.

Foto: Foto: A. Sepúlveda

Auf dem sozialen Netzwerk Facebook verteidigt der Chef der Lokalpolizei Palma de Mallorca, Antoni Morey, seine Kollegen, die wegen des Korruptionsskandals in Untersuchungshaft sitzen und wettert gleichzeitig gegen die Ermittler in dem Fall. In einem wütenden Post macht der Oberbeamte deutlich: "Die Meinung der Ermittlungsbehörde ist mir sowas von egal." Über einen inhaftierten Kollegen schrieb Morey: "Du bist ein mutiger Mann, ein gutes Beispiel", und weiter mit ironischem Unterton: "Der Polizeiberuf ist voller Risiken, auch das eines Justizirrtums gehört dazu!"

Wie die Tageszeitung Ultima Hora berichtet, lässt er sich zudem über Kollegen aus, die im Rahmen des Skandals mit der Staatsanwaltschaft kooperiert haben. Auch an der städtischen Sicherheitsdezernentin, Angélica Pastor, lässt er kein gutes Haar.

Im Rahmen des Polizeiskandals sind in den vergangenen Monaten rund ein Dutzend Beamte in Haft genommen worden. Einigen wird vorgeworfen, Gastronomen und Barbetreiber (unter anderem an der Playa de Plalma) mit zweierlei Maß kontrolliert, bedroht und erpresst zu haben. (cze)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.