Weitere Festnahmen im Polizeiskandal

Palma de Mallorca |
Seit über einem Jahr steht die Lokalpolizei in den Schlagzeilen.

Seit über einem Jahr steht die Lokalpolizei in den Schlagzeilen.

Der Korruptionssumpf bei der Lokalpolizei in Palma de Mallorca ist offenbar noch tiefer als gedacht. Am Freitag sind vier weitere teils ranghohe Beamte verschiedener Einheiten festgenommen und in Untersuchungshaft gebracht worden. Nach Angaben der Tageszeitung Ultima Hora handelt es sich um einen Vertreter der Polizeigewerkschaft CSIF, einen Beamten der schnellen Eingreiftruppe UII sowie zwei Polizisten aus dem Streifendienst. Ihnen wird vorgeworfen, Gastronomen und Barbetreiber an der Playa de Palma mit zweierlei Maß kontrolliert, bedroht und erpresst zu haben.

Kollegen der inhaftierten Beamten protestierten gegen die Festnahmen. Auf dem Polizeirevier San Fernando in Palma kam es offenbar zu tumultartigen Szenen. Ultima Hora spricht vom Versuch einer "Rebellion."  Die städtische Sicherheitsdezernentin Angélica Pastor sah sich gezwungen, die Polizisten in einer schriftlichen Mitteilung zur Ruhe aufzufordern. Sie sollten lieber daran arbeiten, "das gute Bild der Lokalpolizei wiederherzustellen." (cze)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.