Inselwetter bleibt unbeständig

Mallorca |
Für Freitag und Sonntag warnt das Wetteramt vor hohen Wellen.

Für Freitag und Sonntag warnt das Wetteramt vor hohen Wellen.

Foto: Foto: Leserfoto Ultima Hora/X. Serra

Ganz schön wechselhaft zeigt sich das Wetter derzeit auf Mallorca. Windböen fegen mit bis zu 80 km/h am Freitag über die Insel. Das staatliche spanische Wetteramt Aemet hat im Süden und Westen der Insel die Warnstufe Gelb ausgerufen. An den Küsten werden teils hohe Wellen erwartet. Gelegentlich geht auch der ein oder andere Schauer nieder. Dabei erreichen die Temperaturen Werte bis zu 19 Grad in Palma und 20 Grad in Sa Pobla im Norden der Insel.

Am Wochenende setzt sich das launische Wetter fort. In der Nacht zu Samstag bleibt es relativ mild. Das Quecksilber sinkt auf zehn Grad in Lluc, 13 Grad in Palma und 14 Grad in Portocolom. Tagsüber zeigt sich vielerorts die Sonne und es wird warm. In der Bucht von Pollença sollen dann bis zu 23 Grad gemessen werden, in Palma immerhin 20.

Bereits in der Nacht zu Sonntag ziehen Wolkenfelder auf, die im Laufe des Tages immer wieder leichte bis starke Regenschauer bringen. Dabei sinken die Temperaturen etwas. Aemet warnt Inselweit mit Stufe Gelb vor hohem Seegang und gefährlichen Wellen an den Küsten. Ein Temperatursturz ist dann am Montag zu erwarten. Bei einem Mix aus Sturm und Regen werden vielerorts nur noch Werte um zwölf Grad gemessen. In den Höhenlagen kann es schneien. Die Schneefallgrenze sinkt im Lauf des Tages auf 900 Meter. Erst Mitte kommender Woche wird es wieder freundlicher und milder. (cze)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.