Guardia-Civil stürmt Drogen-Wohnung auf Mallorca

Son Servera, Mallorca |
Drogen-Razzia in Son Servera auf Mallorca.

Drogen-Razzia in Son Servera auf Mallorca. Foto: UH

Mit einem Rammbock haben Polizisten am Mittwochmorgen eine Wohnung in Son Servera im Nordosten der Insel gestürmt. Ein 58-jähriger Mann und sein 19-jähriger Sohn wurden wegen Drogenhandels verhaftet. Die Guardia Civil konnte 60 Gramm Marihuana sowie 40 Gramm Haschisch sicherstellen.

Die Wohnung in der Straße ses Creus war schon seit Monaten im Visier der Ermittler, da sich Anwohner über die dortigen Aktivitäten beschwert hatten. Laut der Tageszeitung Ultima Hora fuhren permanent Drogenkäufer mit dem Auto vor und blieben mit laufendem Motor in der Straße stehen. Teilweise sollen sie direkt im Wagen bedient worden sein. Auch zu Fuß herrschte ständig ein reges Treiben, an dem auch Minderjährige beteiligt gewesen sein sollen.

Der 58-jährige Beschuldigte hat im Übrigen bereits eine einschlägige Vorstrafe aus dem Jahr 2009 auf dem Kerbholz. Er und sein Sohn befinden sich nun in Untersuchungshaft. Im Lauf des Tages machten sich zahlreiche Schaulustige aus dem Ort persönlich ein Bild von der Lage in der Straße ses Creus, die von einem großen Polizeiaufgebot abgesperrt war. (mic)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.