Kreuzfahrttouristen auf Mallorca beraubt

Son Banya, Palma de Mallorca |
Das Drogenviertel Son Banya auf Mallorca.

Das Drogenviertel Son Banya auf Mallorca.

Foto: Foto: UH
Das Drogenviertel Son Banya auf Mallorca.Drogenrazzia im Jahr 2010 in Son Banya auf Mallorca.

Eine Gruppe von deutschen Kreuzfahrttouristen hat sich auf Mallorca ins Drogenviertel Son Banya verirrt und ist prompt ausgeraubt worden. Wie die Tageszeitung Ultima Hora berichtet, wollten die Deutschen per Mietwagen einen Ausflug nach Manacor unternehmen, gerieten aber irrtümlich in die abgelegene Barackensiedlung zwischen Großmarkt und Flughafen.

Als sie dort nach dem Weg fragen wollten, wurden sie von mehreren Angreifern um sämtliche Habseligkeiten erleichtert. Es handelt sich um Telefone, Uhren und sogar Ringe sowie Bargeld und Kreditkarten. Am Dienstag konnte die Nationalpolizei einen der mutmaßlichen Täter ausfindig machen. Der 28-jährige José D.S. wurde verhaftet.

Son Banya wird vorwiegend von Clans der Sinti und Roma bewohnt und gilt auf Mallorca als "Drogen-Supermarkt". Die Siedlung außerhalb des Stadtgebiets ist auch allgemein ein Hort der Kriminalität, der von Normalbürgern üblicherweise weiträumig umgangen wird. (mic)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Heinz / Vor über 2 Jahren

Gut gekontert, Tomtom.

Tomtom / Vor über 2 Jahren

....wenn sie aus der Oberpfalz gekommen wären, dann würde die Räuber jetzt ihre Verletzungen auskurieren....

Heinz / Vor über 2 Jahren

...oder aus der Oberpfalz.

Musa / Vor über 2 Jahren

Hihi, diese Touristen kommen bestimmt aus dem Schwarzwald.

Wolpas / Vor über 2 Jahren

Da steht Mallorca Deutschland in nichts nach . Anstatt diese NoGo Areas aufzulösen und die Baracken dem Erdboden gleich macht , die meines Wissens illegal dort stehen und dieses Pack ausweisen , berichtet man lieber weiter über " Heldentaten " dieser Kriminellen. Unfassbar !