Baum beschädigt acht Autos in Peguera

Peguera, Mallorca |
Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung Calvià zersägten den Baum und räumten die Unfallstelle auf.

Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung Calvià zersägten den Baum und räumten die Unfallstelle auf.

Foto: Foto: Michels
Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung Calvià zersägten den Baum und räumten die Unfallstelle auf.Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung Calvià zersägten den Baum und räumten die Unfallstelle auf.

"Wir hörten ein lautes Krachen. Als wir vors Haus traten, sahen wir was los war", sagten Anwohner in Peguera. Die heftigen Sturmböen am Dienstag haben einen Gummibaum von stattlicher Größe umgeworfen: Der Ficus benjamini begrub zwei abgestellte Autos vollständig unter sich. Sie gelten als Totalschaden. Sechs weitere Wagen wurden von den Ästen beschädigt.

Der Vorfall ereignete sich auf dem ehemaligen Guardia-Civil-Gelände, das mittlerweile als öffentlicher Parkplatz genutzt wird. Glück im Unglück: Ein zweiter Gummibaum wurde von dem umstürzenden Baum nicht mitgerissen. Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung Calvià zersägten den Baum und räumten die Unfallstelle auf.

Die Windböen hatten am Dienstag in den Bergen Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 120 Stundenkilometern erreicht. Im Flachland waren es bis zu 90 Stundenkilometer. In Palma riss der Sturmwind auf dem Dach des städtischen Baudezernats eine Telefonmastantenne aus der Verankerung.

Auch am Mittwoch ist auf Mallorca weiterhin mit kräftigen Sturmböen zu rechnen. Sie sollen in den Bergen bis zu 100 Stundenkilometer erereichen, für das Flachland wird Tempo 80 prognostiziert. Der Himmel präsentierte sich am Morgen weitgehend blau, am Nachmittag soll die Bewölkung zunehmen, stellenweise können Regenschauer niedergehen. Die Tageshöchstwerte betragen 14 Grad. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.