Zwölf parkende Autos gerammt

| Can Pastilla, Mallorca |
Gleich zwölf geparkte PKW wurden bei der Alkoholfahrt auf Mallorca beschädigt.

Gleich zwölf geparkte PKW wurden bei der Alkoholfahrt auf Mallorca beschädigt.

Foto: Foto: V. Vasilev

Die Polizei Palma de Mallorca hat einen Autofahrer festgenommen, nachdem dieser in einer Straße in Can Pastilla zwölf parkende Autos gerammt hat. Der unter Alkoholeinfluss stehende 33-Jährige war mit seinem VW Touareg offenbar mit überhöhter Geschwindigkeit in die Calle Ànfora eingebogen und verlor dabei die Kontrolle über das SUV.

Zunächst kollidierte er mit einem geparkten BMW. Bei dem Versuch zu fliehen rammte der Spanier elf weitere geparkte Fahrzeuge, ehe er vor Ort von Beamten der Lokalpolizei festgesetzt werden konnte. Mehrere verängstigte Anwohner hatten den Notruf gewählt.

Wie die Tageszeitung Ultima Hora berichtet, sagte der Unfallfahrer bei seiner Festnahme, es sei das erste Mal, dass seine Mutter ihn mit dem Touareg habe fahren lassen. Vermutlich war es auch das letzte Mal. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, Sachbeschädigung und Fahrerflucht. (cze)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.