Mehr blaue Flaggen für Mallorca

Acht neue Auszeichnungen für die Playas der Insel

Blaue Flaggen 2014: In grüner Farbe sind die acht Neuzugänge eingetragen.

Blaue Flaggen 2014: In grüner Farbe sind die acht Neuzugänge eingetragen. Grafik: Ultima Hora

Umwelt-Auszeichnung für Mallorcas Strände: Die blauen Flaggen 2014 sind vergeben worden, und es wehen mehr Auszeichnungen auf der Insel als im Jahr zuvor. Neu dabei sind unter anderem die Strände Oratori, Cala Vinyes und Ses Penyes Rotges in Calvià sowie die Cala Ferrera und die Cala Sa Nau in Felanitx. Insgesamt wurden auf den Balearen 85 blaue Flaggen vergeben, 23 mehr als im vergangenen Jahr.

61 der archipelsweit vergebenen Flaggen entfallen auf Strände, 24 auf Sporthäfen. Von den 15 neu ausgezeichneten Playas befinden sich acht auf Mallorca. Somit prangen auf Mallorca dieses Jahr insgesamt 40 blaue Flaggen an den Playas. Der Strand von Muro erhielt zudem eine Sonderwürdigung, weil dort der Badebereich nun barrierefrei für behinderte Menschen ausgebaut wurde.

Vergeben werden die Flaggen von der spanischen Niederlassung der Europäischen Stiftung für Umwelterziehung und Verbraucherschutz (ADEACFEE). "Wir sind dieses Jahr nicht besonders großzügig gewesen", sagte der Präsident der Organisation, José Ramón Sánchez. Vielmehr hatten sich in der Vergangeneheit die Kommunen insbesondere in Sachen Sicherheit und Strandwächter nicht ausreichend bemüht. Dies sei nun nachgeholt worden.

Die Organisation vergibt die Flaggen für Strände mit Badewasser in exzellenter Qualität, die darüber hinaus zusätzliche Dienstleistungen wie Toiletten, Verkehrsanbindung, Sicherheit, Zugänglichkeit und umweltgerechte Abfallentsorgung bieten. Naturstrände ohne diesen Service können selbst bei bestem Badewasser keine blaue Flaggen erhalten.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.