Kältester Februar seit 40 Jahren

Auch mehr Regenfälle als gewöhnlich

Frösteltemperaturen in Palma – wie hier am El Borne.

Frösteltemperaturen in Palma – wie hier am El Borne.

Foto: Foto: T. Ayuga

Der Februar auf Mallorca erweist sich im statistischen Mittel als der kälteste der vergangenen 40 Jahre. Das hat der Direktor des Meteorologischen Instituts der Balearen, Agustín Jansà, bekannt gegeben.

So betrug die gemessene Durchschnittstemperatur in Porto Pi zwischen dem 1. und 26. Februar 8,2 Grad Celsius, was vier Grad weniger ist als der sonst übliche jahreszeitliche Mittelwert. Die Wetterstation am Flughafen Son Sant Joan registrierte ebenfalls Rekordwerte: Die Durchschnittstemperatur im Februar betrug hier nicht mehr als 6,6 Grad Celsius (gegenüber dem bislang niedrigsten Durchschnittswert von 7,4 Grad, der 1981 gemessen wurde).

Auch die Regenfälle waren in diesem Februar leicht erhöht: In Lluc fielen 36 Liter mehr als normal, in Sa Pobla war die Menge um 25 und in Porto Pí um 21 Liter erhöht.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.