Dinnerspektakel im Son Amar

Start mit abwechslungsreicher Show „Rock the World“ in die Sommersaison

|
410

Pure Kraft und Präzision – Körperbeherrschung, die fesselt: Das ist die Akrobatikshow der „Peres Brothers“, ein echtes Highlight im neuen Programm „Rock the World“ des Dinnerspektakels Son Amar an der Carretera Sóller. Adans und sein Bruder Iván sind Vollblutartisten, begeisterten unter anderem im Moulin Rouge oder im Circ de Soleil – 18 Jahre schon steht Adans Peres auf der Bühne. Bekannt wurde der 35-Jährige aber nicht nur durch seine Körperkunst: Knapp zwei Jahre war er mit Prinzessin Stéphanie von Monaco verheiratet.

Weiterer Höhepunkt der Drei-Stunden-Show: Die packenden Tricks von Magier Miguel Gavilan, dem „Gran Prix Gewinner“ der spanischen Zauberer. Wenn er aus dem Nichts eine schwere Harley entstehen lässt, an zwei Orten zur gleichen Zeit zu sein scheint oder den Klassiker der „Frau ohne Beine“ modern inszeniert, bleiben den Zuschauern die Münder vor Staunen offen stehen. Aber auch die Luftakrobatik des an Bändern wirbelnden fliegenden Icarus sorgt für packende Spannung.

Treu bleibt sich das Son Amar auch in dieser Saison mit vielen aufwendig inszenierten Tanzeinlagen. Hier kommen vor allem die Freunde des spanischen Balletts auf ihre Kosten, rauschende Flamencokleider, stolze Gesichter, Kastagnettengeklapper und stampfende Beine inklusive. Allerdings: Auch eine kräftige Prise Erotik darf nicht fehlen – tiefe Ausschnitte, knappe Höschen und viel Haut verzaubern vor allem männliche Zuschauer. Quirlig und bunt geht es dagegen eher bei der Balletteinlage im „Bollywood“-Stil zu: Die indischen Choreographien von Liubov Khelben sind ein exotischer Hingucker.

Und zwischendrin immer wieder Musik: Hier begeistern vor allem die von Arthur Hensen, Mitglied der „Drifters“, und der „London Diva“ Eno Williams dargebotenen Song-Klassiker. Mit einem rasanten Medley aus vielen Chartstürmer von Michael Jackson und der Inszenierung seines Songs „Thriller“ von allen Son Amar-Künstlern ziehen sich die Jacksons-Hits wie ein rotes Band durch den Abend und machen die neue Show zu einer Hommage an den verstorbenen King of Pop.

Feste Spieltage im Sommer sind jeweils am Dienstag, Donnerstag und Freitag. Die Eintrittspreise liegen je nach Menükategorie bei 60 oder 90 Euro.

Zum Thema

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.