Auch Mallorca trauert um Joël Robuchon

| Mallorca |
Der verstorbene Joël Robuchon mit Mallorcas Inselkoch Pérez Arellano.

Der verstorbene Joël Robuchon mit Mallorcas Inselkoch Pérez Arellano.

Foto: Ultima Hora

Auch auf Mallorca herrscht Trauer um Jahrhundertkoch Joël Robuchon, der in seiner Karriere die Rekordzahl von 31 Michelin-Sternen erreicht hatte.

Genau vor einem Jahr, am 6. August 2017, hatte Inselkoch Fernando Pérez Arellano den legendären Franzosen zu Gast in seinem Restaurant Zaranda im Fünf-Sterne-Hotel Castell Son Claret – und dokumentierte den Besuch per Twitter.

Robuchon, der bei Alicante eine Immobilie besaß, segelte damals in balearischen Gewässern und machte auch einen Abstecher ins derzeit beste Restaurant der Insel. Er steuerte den Club de Mar in Palma sowie den Hafen von Port d'Andratx an. Der Koch war am Wochenende im Alter von 73 Jahren an einem bösartigen Tumor der Bauchspeicheldrüse verstorben.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.