König Felipe VI. empfängt am Freitag die mallorquinische Gesellschaft

| | Palma, Mallorca |

Die spanische Königsfamilie ist derzeit zu Besuch auf Mallorca. Sie präsentierte sich den Medien im Hof des Almudaina-Palastes neben der Kathedrale von Palma.

Foto: Video: Última hora

König Felipe VI. wird am kommenden Freitag, 3. August, die Vertreter der mallorquinischen Gesellschaft zu seinem traditionellen Sommerempfang begrüßen. Die Veranstaltung hat eine lange Tradition auf Mallorca. Sie wird im Almudaina-Palast neben der Kathedrale von Palma stattfinden. Neben dem Staatsoberhaupt werden auch Königin Leitizia, die beiden Töchter Sofia und Leonor sowie Alt-Königin Sofia anwesend sein. Geladen sind wie immer Vertreter aus Politik, Kunst, Kultur, Gesellschaft und Wirtschaft.

Bereits am Montag, 30. Juli, wird sich der Monarch mit der balearischen Ministerpräsidentin Francina Armengol und weiteren hochrangigen Insel-Politikern treffen, um aktuelle politische Themen zu besprechen. Für diesen Sonntag ist ein offizieller Fototermin angesetzt, der aber nicht wie sonst im Marivent-Palast, der königlichen Sommerresidenz, stattfinden soll. Um den Ort wird nach wie vor ein Geheimnis gemacht.

Die Königsfamilie befindet sich seit diesem Wochenende auf der Insel. Felipe nutzt den Sommerurlaub, um an der Segelregatta "Copa del Rey" teilzunehmen. Anders als erwartet kam Alt-König Juan Carlos nicht auf die Insel. Seine Gesundheit lasse dies nicht zu, hieß es. Beobachter sehen auch den derzeitigen Skandal um den ehemaligen Monarchen als Grund für die Absage. Aussagen einer ehemaligen Bekannten namens Corinna von Sayn-Wittgenstein erschüttern seit Kurzem den Ruf des Altkönigs. Die angeheiratete deutsche Adelige wirft ihm vor, illegal Millionenprovisionen kassiert zu haben. (cze)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.