Personalkosten auf Mallorca immer geringer

| | Mallorca |
Kellner und andere Angestellte arbeiten für immer weniger Lohn

Kellner und andere Angestellte arbeiten für immer weniger Lohn.

Foto: Kika Triay

Die Wirtschaft auf den Balearen wächst und wächst, doch die Gehälter sinken. Laut Zahlen, die das balearische Wirtschaftsministerium in dieser Woche vorstellte, betrugen die monatlichen Lohnkosten im letzten Quartal 2016 2593 Euro monatlich. Im Vorjahreszeitraum mussten Arbeitgeber noch durchschnittlich 2597 Euro im Monat für einen Angestellten aufbringen. Das Bruttoinlandsprodukt ist hingegen um 4,1 Prozent gestiegen.

Insgesamt liegen die Personalkosten so niedrig wie seit drei Jahren nicht mehr. Durchschnittlich ist es 56 Euro monatlich günstiger einen Arbeiter auf Mallorca und den Nachbarinsel zu beschäftigen als auf dem spanischen Festland. (cls)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Nudelauge / Vor 3 Monaten

Na dann steht einer Verringerung der Konsumpreise auf Mallorca ja nichts mehr im Wege?! Von den Unternehmern werden die Mitarbeiterkosten ja immer als Preissteigerungsargument verwendet.

mallorca - fan / Vor 3 Monaten

@ Loli: Nein ich lebe nicht auf Mallorca. Aber die Mechanismen, die Du angesprochen hast, sind überall gleich! Darum gibt es ja in entwickelten EU-Ländern entsprechende Gesetze, die - falls es sie in Spanien (Mallorca) auch gibt - umgesetzt werden müssten! Aber ich weiß, im europäischen Süden ticken die Uhren anders. Die Arbeitnehmerrechte mussten in den entwickelten EU-Ländern auch "durch- und umgesetzt" werden. Sind die Mallorquiner nicht Frau/Manns genug dazu?????

Loli / Vor 3 Monaten

@mallorca - fan Lebst Du hier?? Kennst Du die Gegebenheiten in vielen großen Hotels?? Eher nicht...Wenn einer streikt, stehen schon 10 ungelernte Bewerber auf der Straße. Die nimmt man dann, weil man sie noch billiger einstellen kann, die Verträge sind entsprechend,und eben das kann sich ein Angestellter nicht leisten.

mallorca - fan / Vor 3 Monaten

Es gibt nur eine Möglichkeit, Piloten und Taxifahrer machen es vor, STREIK !!! 1 Woche lang in der Hauptsaison keinerlei Service. Keine Angst vor Kündigung !! Die Füße wird man Euch küssen, wenn Ihr wieder putzt, Betten macht und das Frühstück serviert. Alles Gute, ;-)

Loli / Vor 3 Monaten

Wenn ich alleine sehe, wie das Personal in einem bestimmten AI-Bunker ausgebeutet wird..., die wehren sich wenig, weil sie sonst rausgeschmissen werden..

Blitzgneisser / Vor 3 Monaten

Dafür steigen die Preise überproportional an!