Easyjet will auf Mallorca kräftig wachsen

| | Palma, Mallorca |
Easyjet-Spanien-Chef Javier Gándara bei der Präsentation des Airbus A 320 Neo auf dem Flughafen von Palma.

Easyjet-Spanien-Chef Javier Gándara bei der Präsentation des Airbus A 320 Neo auf dem Flughafen von Palma.

Foto: Pere Bota

Easyjet befindet sich auf Mallorca auf Expansionskurs. Die britische Low-Cost-Airline will ihr Passagieraufkommen in Palma in der Sommersaison um 27 Prozent steigern.

Insgesamt streben die Macher der Fluglinie mit Sitz in Luton bei London an, dass sie im Laufe des Jahres 2018 rund 2,7 Millionen Passagiere nach Mallorca bringen. Das verriet der Easyjet-Spanien-Chef Javier Gándara am Dienstag bei der Präsentation eines neuen Airbus 320 Neo auf dem Flughafen Son Sant Joan.

Mit dem Modell Airbus 320 Neo fliegt Easyjet seit Juni 2017. Inzwischen verfügt die Airline über fünf Flugzeuge dieses Typs, der 15 Prozent weniger Treibstoff verbrauchen soll als Vorgängermodelle. Der CO2-Ausstoß sei ebenfalls 15 Prozent geringer, die Lärmbelastung werde sogar um die Hälfte reduziert.

Dass Easyjet auf Mallorca setzt, wird anhand der Tatsache deutlich, dass jetzt fünf statt bisher drei Maschinen ihre Basis in Palma haben. Einer der Flieger ist der vorgestellte A 320 Neo.

Die Airline verbindet PMI in der Schweiz und in Deutschland mit Basel, Genf, Stuttgart und Berlin (Schönefeld und Tegel). Flüge von und nach Österreich finden sich im Flugplan nicht.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.