Zu Ostern haben bereits viele Hotels geöffnet

Mallorca |
Die Playa de Palma wird an Ostern ihren ersten Besucheransturm des Jahres erleben.

Die Playa de Palma wird an Ostern ihren ersten Besucheransturm des Jahres erleben.

Foto: Joan Torres

Die anstehenden Osterferien, die in diesem Jahr bereits Ende März beginnen und damit rund zwei Wochen früher anfangen als im Vorjahr, werden den Prognosen zufolge eine gute Auslastung für die Hotels im Großraum Palma bringen. Viele Übernachtungsbetriebe verlegen zudem die Öffnung nach vorne. Allein an der Playa de Palma wird Ende März jedes zweite Hotel den Betrieb aufgenommen haben. Im Verlauf des April öffnen dann nahezu alle Häuser an der Strandmeile, sagte der Präsident des Hotelverbandes Playa de Palma, Francico Marín. Die Auslastung der 60 an Ostern geöffneten Häuser schätzte er auf 65 Prozent.

Im Palmas Zentrum sehen insbesondere die Boutique-Hotels einem Full House entgegen. Allenfalls in den größeren urbanen Stadthotels seien noch freie Betten zu haben. Am Strand von Palmanova wiederum haben in der Karwoche 30 Hotels geöffnet. Ihre Zahl werde in der ersten Aprilwoche rasch steigen, berichtete die spanische Tageszeitung Ultima Hora.

Einig sind sich alle Beobachter, dass die Zahl der deutschen, britischen, skandinavischen und spanischen Urlauber, die nach Mallorca fliegen möchten, kurzfristig je nach Wetterlage noch deutlich steigen kann, insbesondere wenn in Nord- und Mitteleuropa Kälte, auf der Insel hingegen Sonne und Wärme vorherrschen werden.

Die diesjährigen Osterfeiertage fallen zeitlich zusammen mit dem Beginn des Sommerflugplans, der Ende März eingeläutet wird. Die Ferien dürften die Passagierzahlen im März insgesamt um 20 Prozent höher ausfallen lassen als vor einem Jahr. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.