Air Europa eröffnet Preiskampf mit Air Nostrum

Aeropuerto Son Sant Joan, Palma de Mallorca |
Eine Air-Europa-Maschine auf Menorca. Die Airline gehört zum Globalia-Konzern mit Zentralsitz in Llucmajor auf Mallorca.

Eine Air-Europa-Maschine auf Menorca. Die Airline gehört zum Globalia-Konzern mit Zentralsitz in Llucmajor auf Mallorca.

Foto: Foto: Archiv Ultima Hora

Die zur Globalia-Gruppe gehörende Fluggesellschaft Air Europa bietet ab 1. Mai als zweite Airline Flüge zwischen Mallorca und Ibiza sowie Mallorca und Menorca an. Damit eröffnet Air Europa einen Preiskampf mit der Iberia-Tochter Air Nostrum, die bisher einziger Anbieter von Flügen zwischen den Inseln war.

Die Preise für die Tickets von Air Europa seien bereits jetzt bis zu 40 Prozent günstiger als beim direkten Konkurrenten, berichtete die Tageszeitung Ultima Hora.

Auf beiden Routen will Air Europa sechs Flüge täglich anbieten. Damit erhöht sich die Zahl an Plätzen auf diesen Strecken um insgesamt 60 Prozent.

Experten erwarten, dass Air Nostrum ab Mai in den Preiskampf einsteigen und seine Tickets ebenfalls drastisch verbilligen wird. Lachender Dritter wird in diesem Fall der Kunde sein, der in Zukunft wesentlich günstiger zwischen den Inseln pendeln kann.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Joaquin / Vor über 3 Jahren

Wir wollen nicht immer BILIG; BILLIG fliegen, wir wollen sicher fliegen, mit vernüftigt bezahltem Persona, merkt das denn keiner?