Air-Europa-Maschine namens Melendi

Mallorquinischer Tourismuskonzern Globalia ehrt spanischen Sänger

Globalia-Präsident Juan José Hidalgo (r.) und Meldendi "tauften" die Maschine gemeinsam auf den Namen des Musikers.

Globalia-Präsident Juan José Hidalgo (r.) und Meldendi "tauften" die Maschine gemeinsam auf den Namen des Musikers. Foto: Globalia /Cesar Lucas Abreu

Der Sänger und Gitarrist Melendi ist in Spanien so bekannt wie in Deutschland Peter Maffay oder Udo Lindenberg. Jetzt hat der  Tourismuskonzern Globalia (mit Sitz in Llucmajor auf Mallorca) eine Maschine seiner Fluggesellschaft Air Europa nach dem Musiker benannt. Das Flugzeug, eine Boeing 737-800, wird künftig auf nationalen und internationalen Flugrouten eingesetzt.

Globalia-Präsident Juan José Hidalgo und Ramón Melendi "tauften" die Maschine gemeinsam am Airport Madrid. Der Unternehmer sagte, das Benennen des Flugzeugs nach dem Sänger sei eine Geste ihrer Freundschaft.

Der aus dem nordspanischen Asturien stammende Melendi wurde vor einem Jahrzehnt mit einer furiosen Mischung aus Rock-, Reggae- und Rumba-Rhythmen sowie mit seiner eigenwilligen Rastafrisur ein Star. Sein Song "Me gusta el futbol" (Mir gefällt Fußball) ist seit Jahren Spaniens inoffizielle Fußball-Hymne (siehe Video). 

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.