Chinesen starten Hotel Valparaíso mit exotischem Festakt

Investorengruppe Jiangsu Gpro übernimmt das Hotel Valparaíso in Palma

Festakt zur Übernahme des Hotels Valparaíso in Palma durch eine chinesische Investorengruppe.

Festakt zur Übernahme des Hotels Valparaíso in Palma durch eine chinesische Investorengruppe.

Foto: Foto: as

Tanzende Drachen, Pauken- und Zimbelklänge sowie zeremonielle Reden im Garten des Hotel Valparaíso in Palma haben am Montag die offizielle Übernahme des Fünf-Sterne-Hotels durch die chinesische Investoren-Gruppe Jiangsu Gpro (sprich: "Dschipro") eingeläutet. Der 170-Zimmer-Bau wechselte für 48 Millionen Euro den Besitzer.

Das ehemalige Grupotel, das nun als Hotel Gpro Valparaíso Palace & Spa firmiert, ist die erste Investition der Gruppe in Spanien. Sollte sich die Übernahme als Erfolg erweisen, sind weitere Ankäufe in Spanien nicht ausgeschlossen, sagte der Präsident der Gruppe, Guo Jin Dong, gegenüber der Presse.

Das Hotel schafft einen Zugang zum chinesischen Markt, es wird zudem die Balearen in Asien bekannt machen, sagte Palmas Bürgermeister Mateo Isern. Auch Chinas Botschafter wünschte dem Projekt gutes Gelingen.

"Ich hoffe, diese Investition ist der Anfang einer langen Zusammenarbeit mit chinesischen Unternehmen im Bereich Tourismus, Ausbildung und Informatik", sagte der balearischen Tourismusminister Jaime Martínez.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.