Chinesen erwerben Hotel Valparaíso

Investorengruppe kauft Fünf-Sterne-Haus für 48 Millionen Euro

Fünf-Sterne-Hotel Valparaíso in Palma.

Fünf-Sterne-Hotel Valparaíso in Palma.

Foto: Foto: Jaume Morey

Der angekündigte Besitzerwechsel des Luxus-Hotels Valparaíso in Palma wird derzeit vollzogen: Die chinesische Investorengruppe Jiangsu GPRO erwirbt das Fünf-Sterne-Haus von dem mallorquinischen Hotelunternehmen Grupotel für 48 Millionen Euro. Am Montag ist die offizielle Neueröffnung vorgesehen, zu der auch der chinesische Botschafter auf Mallorca erwartet wird.

Die Unterzeichung der Verträge war bereits für diesen Freitag angesetzt. Zu unterscheiben haben Grupotel-Chef Miquel Ramis und der Präsident der Jiangsu GPRO-Gruppe, Guo Jin Dong.

Nach einem Bericht der spanischen MM-Schwesterzeitung "Ultima Hora" übernimmt der künftige Besitzer die 60 Mitarbeiter des Hotels, unter ihnen Direktor Antoni Ferrer, und führt die Beschäftigungsverhältnisse fort. Vorerst sollen auch alle Verträge mit den europäischen Reiseveranstaltern weiterlaufen. Mittelfristig will die asiatische Gruppe das Hotel verstärkt für Urlauber aus China nutzen und auch ein chinesisches Luxus-Restaurant einrichten.  

 

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.