Freizeitkonzern Cursach will auch Hotels betreiben

Zusammenarbeit der Diskothek BCM mit vier Übernachtungsbetrieben

Die Diskothek BCM in Magaluf lockt jedes Jahr unzählige Urlauber aus ganz Europa an.

Die Diskothek BCM in Magaluf lockt jedes Jahr unzählige Urlauber aus ganz Europa an.

Foto: Foto: Click

Der Freizeitkonzern Cursach, der auf Mallorca mehrere Diskotheken betreibt, will erstmals in das Hotelmanagement einsteigen. Derzeit befindet sich Cursach in Verhandlungen mit der ibizenkischen Unternehmensgruppe Matutes, die in Magaluf vier Hotels besitzt. Ziel sei eine Kooperation zwischen der international bekannten Diskothek BCM und den Unterkünften, schreibt die spanische Tageszeitung "Ultima Hora" am Freitag.

Die Marke "BCM" würde dabei auf die Hotels ausgeweitet werden, um junge Urlauber in Partylaune anzulocken. Die vier Hotels – Mallorca Rocks, Sahara, Magamar und Tropical – sollen dabei von einem britischen Investor modernisiert werden. Parallel dazu werde die Kategorie von drei auf vier Sterne erhöht.

Die vier Anlagen stellen rund 1000 Apartments. Werden sich die Partner einig, ist die Eröffnung für 2015 vorgesehen. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.