Altstadtpalast wird Luxushotel

Can Fàbregues in Palma wurde von dem Gebäudesanierer Miguel Conde gekauft

Palma de Mallorca |
Can Fàbregues in Palma soll zu einem Hotel werden.

Can Fàbregues in Palma soll zu einem Hotel werden.

Can Fàbregues in Palma soll zu einem Hotel werden.Eigentümer Miguel Conde betreibt nebenan auch das Hotel Can Cera.Suite im Hotel Can Cera.

Seit Jahren wundern sich Passanten und Touristen über den heruntergekommenen Altstadtpalast Can Fàbregues mitten im Zentrum von Palma de Mallorca. Jetzt wurde bekannt: Der leerstehende Bau aus dem 18. Jahrhundert soll zu einem neuen Hotel werden.

Käufer der Immobilie ist der Gebäudesanierer Miguel Conde Moragues. Er besitzt in derselben Altstadtgasse Convent de Sant Francesc, zwischen der Plaça Sant Francesc und der Plaça Santa Eulalia, das Fünf-Sterne-Haus Can Cera. Conde hatte dieses Hotel nach aufwendiger Sanierung eines Patrizierhauses im Jahre 2011 eröffnet.

Zu seiner neuesten Erwerbung gelangte der Unternehmer über eine Versteigerung, die die Balearen-Regierung organisiert hatte. Sie hatte Can Fàbregues bereits 1985 gekauft. Vor einem Jahrzehnt gab es dann Pläne, das Haus mit Mitteln aus der damaligen Touristen-Abgabe "Ecotasa" in ein Museum zu verwandeln.

Das Vorhaben wurde jedoch nicht verwirklicht. Mitten in der Wirtschaftskrise nun schrieb die Regierung die Immobilie zum Verkauf aus, um ihre Haushaltslöcher zu stopfen. Der Schätzwert der Gebäudes wurde mit 1,2 Millionen Euro angegeben.

Doch das Interesse am Markt war gering. Wie die spanische Tageszeitung "Ultima Hora" am Dienstag berichtet, konnte Can Fàbregues erst in der vierten Versteigerungsrunde veräußert werden, für 1,1 Millionen Euro.

Inhaber Miguel Conde, der eine zweiwöchige Frist hat, das Geld an die Regierung zu überweisen, wird dadurch Eigentümer eines Hauses, das auf 619 Quadratmetern Grundfläche errichtet wurde mit mehreren Etagen eine Nutzfläche von insgesamt 1332 Quadratmetern besitzt.

Conde, der bereits in Barcelona und Girona verfallene Altstadtpaläste sanierte und in Hotels verwandelte, ist in Palma auch bei einem dritten Objekt engagiert: An der Plaça Llorenç Villalonga im Osten der Altstadt oberhalb der historischen Befestigungsmauer lässt er derzeit ein anderes Herrenhaus mit Blick über die Bucht von Palma sanieren. Das "Hotel Calatrava", benannt nach dem dortigen Altstadtviertel, soll kommenden April seine Pforten öffnen. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.