Hotelauslastung niedriger als im Vorjahr

Verband verzeichnet im Mai ein Minus von 4,4 Prozent, Aussichten für Hochsaison durchwachsen

Voll ist es immer noch an Mallorcas Stränden, aber weniger als im Vorjahr.

Voll ist es immer noch an Mallorcas Stränden, aber weniger als im Vorjahr.

Foto: R.D.

Die positiven Vorhersagen für die Saison 2012 haben sich auf Mallorca bislang nicht erfüllt. Der Hotelverband FEHM vermeldet für Mai einen Rückgang der Hotelauslastung von 4,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Auch für Juni und Juli sind die Aussichten nicht so gut, wie man es auf den großen Tourismusmessen im Frühjahr angekündigt hatte. Mit einer voraussichtlichen Auslastung von 72,7 Prozent liegt der Juni fast zwei Prozent unter dem Vorjahr, der Juli mit 77,5 Prozent sogar 11,2 Prozent niedriger.

Der Einbruch der Buchungszahlen trifft vor allem auf Orte mit überwiegend britischen und spanischen Touristen zu. Die deutschen Zahlen bleiben nach Auskunft des Verbands weitgehend konstant. Die Hoteliers der Insel wollen jetzt noch einmal verstärkt für Last-Minute-Angebote werben.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Joerg-P. Schulz / Vor über 6 Jahren

Die Tunesier und Ägypter können halt nicht jedes Jahr einen Volksaufstand veranstalten. Hätten die Hoteliers ihre Hausaufgaben gemacht und ihren Gästen im letzten Jahr, in dem viele Angst hatten in o.g. Ländern zu urlauben, optimal verwöhnt, müssten sie sich jetzt nicht beklagen...