Nur jeder vierte Balearen-Bürger unter 30 hat Arbeit

Der Anteil junger Erwachsener in der Sozialversicherung ist gesunken

Jüngere Menschen auf den Balearen kommen schwieriger an einen Arbeitsplatz.

Jüngere Menschen auf den Balearen kommen schwieriger an einen Arbeitsplatz.

Foto: Foto: Argui

Von den jungen Balearen-Bürgern unter 30 Jahren hat nur jeder Vierte eine Arbeitsstelle. Das geht aus einer Arbeitsmarktstudie hervor, die das balearische Arbeitsministerium erstellt hat. Der Anteil der jungen Beschäftigten auf den Inseln sei deutlich rückläufig.

Stellten die jungen Arbeitnehmer im Jahre 2000 noch knapp ein Drittel (31,2 Prozent) aller Beschäftigten in der Sozialversicherung, sank der Anteil bis 2010 um 40 Prozent auf 18,6 Prozent. Die Wirtschaftskrise habe die demographische Entwicklung zusätzlich verstärkt.

Leicht verbessert hat sich der Bildungsgrad der jungen Arbeitskräfte. Das liege auch daran, dass aufgrund der Krise so mancher Schul- und Studienabbrecher ohne Job sich erneut der Aus- und Fortbildung verschrieben hat. 

Je höher das Ausbildungsniveau, desto größer die Chancen auf einen Job, heißt es in der Studie. Der Anteil der hochqualifizierten Arbeitnehmer mit einem Arbeitsplatz liegt bei 69 Prozent. Bei Beschäftigten mit Mindestausbildung sind es nur 34 Prozent. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Katharina / Vor über 6 Jahren

es ist wirklich traurig,Mallorca lebt nun mal vom Tourismus und wer fliegt schon gern in tote Orte,auch wenn das Wetter noch so schön ist.Seit Jahren schließen die Hotels für 4 Monate und schicken die Menschen in die Arbeitslosigkeit.Das ist der größte Volkswirt- schaftliche Unsinn.Die Menschen haben zunehmend Probleme ihre Laufenden Kosten zu bezahlen und verlieren am Ende noch Ihr Zuhauseund reißen oft noch andere mit.Hier fehlt es auch an der richtigen Politk.