Neue Tourismusstifung heißt‭ „‬Palma de Mallorca‭ ‬365‭”

Inselhauptstadt soll Reiseziel für das ganze Jahr werden‭

Bürgermeister Mateo Isern mit den Gründungsmitgliedern der Stiftung.

Foto: Foto: J. Torres

Das Rathaus von Palma‭ ‬und die wichtigsten touristischen‭ ‬Unternehmen‭ ‬der Insel haben sich zusammengetan,‭ ‬um die‭ ‬Vermarktung der Balearenhauptstadt‭ ‬weiter voranzutreiben.‭ ‬Die Tourismusstiftung‭ ‬Palma de‭ ‬Mallorca‭ ‬365,‭ ‬eine halb‭ ‬öffentliche,‭ ‬halb private‭ ‬Einrichtung,‭ ‬hat bis heute‭ ‬24‭ ‬Firmen zusammen gebracht,‭ ‬die alle‭ ‬mit dem Tourismus zu‭ ‬tun haben.‭ ‬Insgesamt‭ ‬haben diese Unternehmen‭ ‬bislang ein Kapital‭ ‬von‭ ‬2,4‭ ‬Millionen Euro in‭ ‬die Stiftung eingebracht‭; ‬hinzu kommt das komplette‭ ‬Budget,‭ ‬das die‭ ‬Stadt Palma zur Förderung‭ ‬des Tourismus aufbringt.‭

Aufgabe der neuen Tourismusstiftung‭ ‬Palma de Mallorca‭ ‬365‭ ‬ist es,‭ ‬die touristischen,‭ ‬kulturellen und‭ ‬kulturgeschichtlichen Reize‭ ‬der Stadt und der ganzen‭ ‬Insel bekannt zu machen,‭ ‬das Image von Palma‭ ‬zu stärken und das‭ ‬Angebot für Urlauber‭ ‬durch die Schaffung,‭ ‬Entwicklung‭ ‬und Vermarktung‭ ‬neuer und spezieller‭ ‬touristischer Produkte zu‭ ‬verbessern.‭ ‬So soll Palma‭ ‬365‭ ‬Tage im Jahr ein attraktives‭ ‬Ziel sein,‭ ‬und‭ ‬nicht nur während der‭ ‬Hochsaison.

Der Kongresspalast wird‭ ‬2013‭ ‬Realität sein‭

Der Bau des Kongresspalasts ist ein Projekt,‭ ‬das der Stadt den Markt des Business-Tourismus erschließen wird.‭ ‬Palma wird in diesem Bereich den Vergleich mit anderen europäischen Großstädten nicht mehr zu‭ ‬scheuen brauchen.‭ ‬In Anbetracht einer hervorragenden Fluganbindung an die wichtigsten Städte Europas,‭ ‬einem breiten Spektrum von Hotels aller Kategorien sowie einer großen Auswahl an Restaurants,‭ ‬Kultur-‭ ‬und Freizeitangeboten,‭ ‬ist das Kongresszentrum ein idealer Standort für Messen,‭ ‬Kongresse und Tagungen aller Art.‭ ‬Dem voraussichtlich im ersten Quartal‭ ‬2013‭ ‬fertig gestellten Kongresspalast ist ein Vier-Sterne-Plus-‭ ‬Hotel angeschlossen.‭ ‬Der Bau ist dasWerk des renommierten Architekten Francisco Mangado‭; ‬es fügt sich harmonisch in den mediterranen Charakter der Stadt ein,‭ ‬genauso wie in seine privilegierte Lage direkt am Meer,‭ ‬in der Bucht von Palma.‭

Palmas Zentrum auch am Sonntag geöffnet‭

Mit dem Ziel Palma de Mallorca‭ ‬365‭ ‬Tage im Jahr in eine offene und lebendige Stadt zu verwandeln,‭ ‬hat die Stadtverwaltung ein Pilotprojekt ins Leben gerufen:‭ ‬In der Zeit von April bis Oktober können die Geschäfte im Zentrum auch sonntags öffnen,‭ ‬um ganzjährig Leben in die City zu bringen,‭ ‬mit regen kulturellen und geschäftlichen Aktivitäten.‭ ‬Hinter dieser Maßnahme,‭ ‬die von den wichtigen Handels-‭ ‬und Gastronomieverbänden unterstützt wird,‭ ‬steht der Wunsch,‭ ‬Palma de Mallorca als Destination für Städte-Kurztrips zu stärken.‭ ‬Ein breit gefächertes Angebot an Kultur,‭ ‬Shopping und Gastronomie wird ergänzt durch eine erstklassige Anbindung der Urlauber,‭ ‬die mit dem Kreuzfahrtschiff oder dem Flugzeug anreisen.‭

Wellness an der Playa de Palma‭

Das Sanierungs-Projekt der Playa de Palma ist fundamental und unverzichtbar für die Balearen-‭ ‬Hauptstadt,‭ ‬daher hat der Tourismus-Dezernent und Geschäftsführer des Konsortiums Playa de Palma,‭ ‬Álvaro Gijón,‭ ‬in Can Pastilla und Las Maravillas bereits zwei Vorhaben in Gang gesetzt,‭ ‬um diese Stadtteile den Bedürfnissen der Anwohner und der Besucher der Playa de Palma gerecht zu werden.‭ ‬Außerdem ließ Gijón verlauten,‭ ‬dass er Anfragen für zwei Investitionen im Bereich Wellness-Tourismus erhalten habe:‭ ‬Geplant sei der Bau eines‭ ‬20.000‭ ‬Quadratmeter großen Spas an der Playa de Palma.‭

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.