Hafenausbau kommt voran

Das letzte der 18 Betonelemente ist in Palma eingetroffen

EL PUERTO DE PALMA CRECE A UNA VELOCIDAD DE CRUCERO. CONSTRUCCION DEL NUEVO MOLL DE PONENT.

Luftaufnahme der neuen Anlegemole für Kreuzfahrtschiffe im Hafen vom Palma.

EL PUERTO DE PALMA CRECE A UNA VELOCIDAD DE CRUCERO. CONSTRUCCION DEL NUEVO MOLL DE PONENT.EL PUERTO DE PALMA CRECE A UNA VELOCIDAD DE CRUCERO. CONSTRUCCION DEL NUEVO MOLL DE PONENT.

Der Ausbau einer neuen Anlegemole für Kreuzfahrtschiffe im Hafen vom Palma liegt gut im Plan. Von den 18 Betonelementen, die per Schlepper übers Meer nach Mallorca befördert wurden, ist das letzte eingetroffen.

Die rahmenartigen Betonelemente werden im Hafenbecken an den vorgesehenen Punkten versenkt und mit Gestein und Erdreich aufgefüllt. Die neue Mole soll zum Sommer 2013 den Betrieb aufnehmen. Bis zu zwei große Ozeandamper können dann dort festmachen.

Die Bauelemente bilden die Stützpfeiler der Mole, sie sollen anschließend wie bei einer Brücke mit einer Querträger verbunden werden. Das fertige Bauwerk wird 359 Meter lang und 30 Meter breit sein.

Hinzu kommt ein Winkelstück von 53Meter Länge und 46 Meter Breite, das die neue Mole mit der existierenden Poniente-Mole verbindet.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.