Real Mallorca verliert zu Hause gegen Albacete

| Palma, Mallorca |
Spielszene im Stadion von Son Moix.

Spielszene im Stadion von Son Moix.

Foto: Ultima Hora

Der Fußball-Zweitligist Real Mallorca hat sich am Sonntag nicht gegen Albacete durchsetzen können. Die Mannen von Trainer Vicente Moreno verloren mit 1:3. Zum ersten Mal in Führung waren die Festlandspanier schon in der zweiten Minute mit einem Tor des Albaners Rei Manaj gegangen. Dieser stieß am Ende der ersten Halbzeit heftig mit dem Mallorquiner Xisco Campos zusammen, der im Krankenwagen aus dem Stadion gefahren werden musste.

Die Mallorca-Spieler gingen im Stadion genauso wie ihre Gegner knüppelhart zur Sache, es wurden zahlreiche gelbe Karten und sogar eine rote gegen den Inselkicker Antonio Raíllo gezückt. Dennoch gelang es Lago Junior in der 51. Minute in Unterzahl, den Ausgleichstreffer zu erzielen.

Doch am Ende war Albacete - vor dem Spiel der direkte Verfolger der Insulaner in der Tabelle - stärker: Der Ex-Mallorca-Spieler Javier Acuña traf in der 59. Minute und entschuldigte sich bei den Fans seines ehemaligen Arbeitgebers für den Treffer, der den alten Abstand wieder herstellte. Acuña legte in der 89. Minute mit einem weiteren Treffer nach und besiegelte das Schicksal der Mallorquiner.

Damit verlor der in den letzten Wochen sehr erfolgreiche Inselverein zum ersten Mal in dieser Saison im eigenen Stadion.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.