Spielabbruch bei Bochum gegen Atlético Baleares

| | Llucmajor, Mallorca |
Hier wird gerudelt und gleich pfeift der Schiesrichter ab.

Hier wird gerudelt und gleich pfeift der Schiesrichter ab.

Foto: VfL Bochum
Hier wird gerudelt und gleich pfeift der Schiesrichter ab.Vier Mal konnten die Bochumer Spieler gegen Atlético jubeln.

Diesen Test hatte sich Zweitligist VfL Bochum sicher anders vorgestellt. Beim Spiel im Rahmen ihres Mallorca-Trainingslagers gegen den hiesigen Drittligisten Atlético Baleares kam es nach dem Ellbogen-Check eines Atlético-Kickers gegen den Bochumer Robbie Kruse zur "Rudelbildung."

Kruse hatte den "Täter" nach dessen Foul geschubst. Der Unparteiische zeigte ihm zunächst die rote Karte und brach nach Protesten das Testspiel daraufhin in der 80. Minute ab. Das berichtet der VfL über seinen Twitter-Account.

Bochums Pressesprecher Jens Fricke sagte gegenüber MM zu dieser Szene: "Der Schiedsrichter war mit dem Spiel überfordert". Bochum führte zu diesem Zeitpunkt mit 4:2.

Die Westfalen sind im Hotel Hilton Sa Torre in Llucmajor untergebracht. Das Testspiel hat auf dem angrenzenden Fußballplatz stattgefunden. Der VfL ist noch bis Sonntag, 14. Januar, auf Mallorca und sucht noch einen weiteren Testpiel-Gegner.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.