Die Königlichen unterstützen Nadal

Madrid, Spanien |
Muss sich gegen Doping-Vorwürfe wehren: Tennisstar Rafael Nadal aus Manacor.

Muss sich gegen Doping-Vorwürfe wehren: Tennisstar Rafael Nadal aus Manacor.

Foto: Foto: J. Morey

Nach den schweren Doping-Anschuldigungen aus Frankreich hat sich der Fußballverein Real Madrid auf die Seite von seinem Ehrenmitglied Rafael Nadal geschlagen. In einer Mitteilung erklären die Königlichen, der Tennisstar aus Manacor sei nicht nur der beste Tennisspieler, den Spanien je hatte, sondern auch ein beispielhafter Sportler. Die Vorwürfe aus der französischen Politik seien unhaltbar und in keinster Weise gerechtfertigt.

Diese Woche hatte die ehemalige französische Sportministerin Roselyn Bachelot behauptet, Nadal habe im Jahre 2012 sieben Monate vom Tennissport pausiert, weil er positiv auf Doping getestet worden sei und nicht, wie es offiziell hieß, an einer Verletzung der Patellasehne litt. Nadal selbst bestreitet die Vorwürfe, er sagte: "Ich bin sauber. Ich habe noch nie eine illegale Substanz zu mir genommen." (cze)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.